Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener für Medikamenten-Hoheit des Arztes

©© Bilderbox
Die Wiener Patienten wollen die Entscheidung über die Auswahl eines Medikamentes beim Arzt belassen - so das Ergebnis einer Umfrage der Ärztekammer.

Lediglich 15 Prozent der Befragten wollen diese Kompetenz dem Apotheker zugestehen. 82 Prozent sprachen sich hingegen für den Arzt aus. Ein weiteres Zeichen, dass die Bevölkerung die Kompetenz bei Diagnose und Therapie beim Arzt sehe, so der Vizepräsident der Wiener Ärztekammer, Johannes Steinhart.

“Auch anhand dieser Daten erkennt man einmal mehr, wie weit weg von den Wünschen der Patienten die Regierung und die Sozialpartner agieren”, unterstrich Steinhart. Bei der repräsentativen Umfrage wurden Ende April 500 Personen über 14 Jahren angerufen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener für Medikamenten-Hoheit des Arztes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen