Wiener Filmpreis an "Darwin’s Nightmare"

&copy APA
&copy APA
Zum Abschluss der Viennale 04 werden am Mittwochabend die Preise vergeben - Der Wiener Filmpreis geht an Hubert Saupers Dokumentarfilm "Darwin’s Nightmare".

„Sauper findet eindrucksvolle, archaische Bilder für seine kraftvolle Erzählung und verwischt die Grenzen zwischen den Genres, zwischen Dokumentarfilm, Reportage und narrativem Feature“, heißt es in der Jurybegründung.

Der Fipresci-Preis geht zu gleichen Teilen an „Down to the Bone“ der US-Amerikanerin Debra Granik und an den argentinischen Streifen „Los Muertos“ von Lisandro Alonso, der auch den Preis der Standard- Leserjury erhält. Eine lobende Erwähnung hat die Publikumsjury für die Doku „Hakoah Lischot“ von Yaron Zilberman ausgesprochen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Filmpreis an "Darwin’s Nightmare"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen