Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Fanmeile: 20 Prozent der Stände schließen

In der Wiener Fanmeile wurde zum Wochenende knapp ein Viertel der 86 Gastronomiestände geschlossen. Die Pächter beklagten mangelndes Geschäft aufgrund fehlender Unterhaltungsprogramme.

Die Stadt Wien hatte eine Senkung der Pacht um 50 Prozent abgelehnt, eine Senkung der Bierpreise um einen Euro auf 3,50 Euro bis 15.00 Uhr kam zu spät. Am Freitag beim Spiel Frankreich – Niederlande bevölkerten 10.000 Fans die 72.000 Besucher fassende Fanmeile.

Die Pächter, die ihre Stände bereits außerhalb der Geschäftszeit abbrechen mussten, erhalten die Miete anteilig zurück. Christian Chytil, Geschäftsführer der als Generalunternehmer auftretenden Catering-Firma Impact hält mit Kritik an den Wirten nicht zurück: “Alle Gastronomen konnten kalkulieren, ob es sich rechnet oder nicht.” Wer jetzt aufgebe, habe entweder zu hohe Personalkosten oder das falsche Speiseangebot gehabt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Fanmeile: 20 Prozent der Stände schließen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen