Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Eistraum 2013: Eröffnung am 24. Jänner

Am 24. Jänner 2013 wird der Wiener Eistraum eröffnet.
Am 24. Jänner 2013 wird der Wiener Eistraum eröffnet. ©APA
Am 24. Jänner 2013 wird der Wiener Eistraum auf dem Rathausplatz bereits zum 18. Mal eröffnet. Auf einer Eisfläche von mehr als 7000 m² können Besucher bis zum 10. März 2013 die winterliche Atmosphäre mitten in der Stadt genießen.
Eislaufen in Wien
Wiener Eistraum 2011: Eröffnung

Mit einer über 7000m² großen Eisfläche gehört der Wiener Eistraum zu den größten Eislaufplätzen der Welt. Auch für 2013 hat sich die stadt wien marketing als Veranstalter wieder etwas Besonderes einfallen lassen und die Streckenführung adaptiert. “Dieses Jahr haben wir den Fokus auf die zwei großen Eisflächen gelegt. Die untere Fläche wurde um rund die Hälfte vergrößert und ermöglicht somit noch mehr Fahrvergnügen für unsere Gäste”, so die Geschäftsführer der stadt wien marketing Barbara Forsthuber und Michael Draxler. “Wir bemühen uns jedes Jahr aufs Neue, unseren Besucherinnen und Besuchern eine Variation zu der bisherigen Wegführung zu bieten und so jährlich für Abwechslung und Vielfalt auf dem Eis zu sorgen”. Selbstverständlich darf auch der beliebte Traumpfad quer durch den Südpark des Wiener Rathauses nicht fehlen.

Gratis Schulaktion am Wiener Eistraum

Auch 2013 sind im Namen der Stadt Wien und Stadtrat Christian Oxonitsch alle Wiener Kindergärten, Horte und alle Schulen in Begleitung von Betreuungspersonen (Tagesmütter mit Ausweis) herzlich zum kostenlosen Eislaufen beim Wiener Eistraum 2013 eingeladen.  Diese “Schulaktion” gilt jeweils an Schultagen von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. Die für das Betreten der Eisfläche erforderlichen Tickets erhalten die Gäste direkt und ohne Voranmeldung bei der Kassa nach Ausfüllen einer Empfangsbestätigung. Im Rahmen dieser Schulaktion besteht zudem die Möglichkeit, Schlittschuhe zu einem ermäßigten Preis auszuleihen. “Allein im letzten Jahr waren es im Rahmen der Schulaktion rund 40.000 Kinder und Jugendliche, die die Einladung zum Gratis-Eislaufen vor dem Wiener Rathaus angenommen haben!”, freut sich Stadtrat Christian Oxonitsch.”

Vergrößertes Gastronomie-Angebot am Rathausplatz

Ein weiteres Augenmerk wird 2013 auf den Gastronomiebereich gelegt. Mit zahlreichen Speisen und Getränken bietet der Wiener Eistraum seinen Besucher ein qualitätsvolles und noch breiteres Angebot mit einem Fokus auf regionale und biologische Produkte. Insgesamt sind es sechs Gastronomen, die die Gäste mit Würstel, regionalen und biologischen Spießen und Pitabroten, Burger und Wraps, Crepes, Kaiserschmarrn oder Mandeln sowie erfrischenden und wärmenden Getränken wie Bio-Glühwein oder Bio-Punsch verwöhnen.

Als zusätzliches Angebot können Kinder und Anfänger Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr – und an Wochenenden ganztags – kostenlos eine 450 Quadratmeter große Eisfläche für ihre ersten Eislaufversuche nutzen. Dass Eisstockschießen trotz jahrhundertealter Tradition eine moderne und beliebte Sportart ist, beweist der Wiener Eistraum auch dieses Jahr wieder, wenn sich gegen Abend die Gratis-Eisfläche zur Eisstockbahn verwandelt, auf der um jeden einzelnen Punkt eisern gekämpft wird. Eisstockschützen sind zwischen 17:00 und 22:00 Uhr wieder eingeladen, auf einer der sechs Eisstockbahnen ihr Können unter Beweis zu stellen und um den Sieg zu kämpfen.

Öffnungszeiten vom Wiener Eistraum

Der Wiener Eistraum 2013 Eröffnung am 24.1.2013, 19:00 Uhr, anschließend gratis Eislaufen für alle Gäste bis 22:00 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Eistraum 2013: Eröffnung am 24. Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen