Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Bäder unter neuer Leitung

Hubert Teubenbacher wurde zum neuen Leiter der MA44 bestellt.

Die Wiener Bäder haben einen neuen Chef. Dipl.-Ing. Hubert Teubenbacher (51) erhielt am Mittwoch von Magistratsdirektor-Stellvertreter Dr. Franz Zörner das Dekret, mit dem er zum Leiter der Magistratsabteilung 44 bestellt wurde. Zu seinem offiziellen Amtsantritt, der im Veranstaltungsgebäude des traditionsreichen Strandbades Gänsehäufel stattfand, waren auch Stadtrat Christian Oxonitsch, zu dessen Ressort die Bäder gehören, Kontrollamtsdirektor Dr. Erich Hechtner, Stadtbaudirektorin Dipl.Ing.in Brigitte Jilka sowie Gewerkschaftschef Christian Meidlinger gekommen.

Der Wechsel an der Abteilungsspitze war notwendig geworden, weil der bisherige Leiter Dipl.-Ing. Werner Schuster (51) zum Leiter der Gruppe Hochbau in der Stadtbaudirektion bestellt wurde. Schuster war seit 2001 Chef der Wiener städtischen Bäder gewesen, die im Jahr 2008 an 37 Standorten mehr als vier Millionen BesucherInnen verzeichneten.

Der gebürtige Steirer Hubert Teubenbacher studierte Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur und arbeitet seit 1987 bei der Stadt Wien. Er war von Anfang an in der MA 44 tätig, unter anderem als Leiter der Stabsstellen Personal und Haustechnik, als Budgetverantwortlicher, als Betriebsleiter des Strandbades Gänsehäufel und – seit 2001 – als Abteilungsleiter-Stellvertreter.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Bäder unter neuer Leitung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen