Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Amalienbad öffnet wieder seine Pforten

Das Amalienbad öffnet wieder nach seiner Sanierung.
Das Amalienbad öffnet wieder nach seiner Sanierung. ©APA
Das Amalienbad in Wien-Favoriten öffnet am Dienstag nach monatelangen Sanierungsarbeiten wieder seine Türen für Besucher.
Amalienbad in Favoriten vor der Sanierung

Die Bauarbeiten am Bad begannen im Juni 2012. Zahlreiche Sanierungen wurden vorgenommen: 

Dabei wurden nicht nur Heizung und Lüftung erneuert, sondern auch weitere Energiesparmaßnahmen getroffen.

Amalienbad saniert: Energiesparender

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde im Favoritener Amalienbad unter anderem eine neue Schwimmbadtechnik eingebaut: Wasserfilter und Wärmepumpen wurden erneuert und dadurch der Energieverbrauch bei Heizung und Lüftung gesenkt. Gleichzeitig wird ein barrierefreier Zugang geschaffen. Auch wurde beispielsweise die Beleuchtung auf die moderne LED-Technik, die nur einen Bruchteil des Stromverbrauches hat, umgestellt.

In der Sauna wurden die Öfen optimiert. Insgesamt sollten laut den Plänen bis zu einer Million Euro pro Jahr an Sparpotenzial verwirklicht werden. Auch die Bequemlichkeit für die Besucher galt es zu verbessern: So wird es künftig möglich sein, direkt von der Schwimmhalle ins Restaurant zu gehen.

Die letzte große Generalsanierung fand in den 1980er Jahren statt. Damals wurde neben Rekonstruktionsarbeiten am historischen Glasdach die Heizung auf Fernwärme umgestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wiener Amalienbad öffnet wieder seine Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen