Wien verbietet Abgabe von Alkohol und Tabak an Unter-16-Jährige

Wien verbietet die Abgabe von Alkohol und Tabak an Unter-16-Jährige - ein Schritt, der auch in anderen Bundesländern bereits vollzogen wurde.

Im Wiener Landtag wird heute das Jugendschutzgesetz entsprechend geändert. Das Gesetz tritt vermutlich im Jänner 2007 in Kraft.

Bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres dürfen alkoholische Getränke oder Tabakwaren somit in Zukunft weder erworben noch konsumiert werden. Das Konsum-Verbot galt schon bisher, der Verkauf etwa in Supermärkten oder Trafiken war jedoch gestattet.

Speziell erwähnt ist im Gesetzestext auch der Genuss von Alkohol und Tabak in der Schule. Sollten Unter-16-Jährige dabei ertappt werden, sind sie vom Schulleiter auf die gesundheitsgefährdenden Auswirkungen hinzuweisen. „Erforderlichenfalls ist vom Schulleiter ein Beratungs- und Informationsgespräch beim Jugendwohlfahrtsträger zu veranlassen“, heißt es weiter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien verbietet Abgabe von Alkohol und Tabak an Unter-16-Jährige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen