Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Polizist bei Kontrolle von Motorradfahrer niedergefahren

Der Polizist wurde von einem Motorradfahrer niedergefahren.
Der Polizist wurde von einem Motorradfahrer niedergefahren. ©APA/Helmut Fohringer
Weil sich ein erst 16-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag im 21. Bezirk einer Kontrolle entziehen wollte, fuhr er den Polizisten nieder. Täter und Opfer wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Ein 52 Jahre alter Polizist ist am Donnerstagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in Wien-Floridsdorf schwer verletzt worden. Laut Polizeisprecher Roman Hahslinger wollte der Beamte in der Rußbergstraße in Strebersdorf den Biker um 17:50 Uhr anhalten. Der Motorradfahrer entzog sich der Anhaltung und fuhr dem Beamten hinein , schilderte Hahslinger der APA die Geschehnisse.

Der Polizist, der offenbar auf einer normalen Streife unterwegs war, erlitt schwere Kopfverletzungen. Der Motorradfahrer kam an der Kreuzung Rußbergstraße – Strebersdorfer Straße zu Sturz und wurde ebenfalls in ein Spital eingeliefert. Über den Grad seiner Verletzungen war zunächst nichts bekannt.

Motorradfahrer erst 16 Jahre alt

Bei dem Motorradlenker handelt es sich laut Hahslinger um einen erst 16 Jahre alten Burschen aus Floridsdorf. Er war mit einer Yamaha R1 – einem nach Angaben des Herstellers 200 PS starken Supersport-Motorrad – unterwegs.

Der Motorradfahrer war zunächst der Besatzung des Streifenwagens “Ulrich 2” in der Jedleseer Straße aufgefallen. Die Polizisten versuchten, ihn anzuhalten, aber der junge Mann brauste davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und forderten über Funk Verstärkung an. Die Jagd ging über die Prager Straße bis nach Strebersdorf, wo der 52-jährige Polizist in der Nähe der Lehranstalt der Schulbrüder zur Schulwegsicherung eingeteilt war.

Er versuchte, den Biker in der Rußbergstraße an der Ecke Strebersdorfer Straße anzuhalten, und stellte sich dazu auf die Fahrbahn. Der 16-Jährige stieß ihn nieder, kam dabei aber auch selbst zu Sturz. Mit schweren Kopfverletzungen wurde der Polizist vom Rettungshubschrauber Christophorus 9 abtransportiert. Ein Wagen der Wiener Berufsrettung brachte auch den 16-Jährigen weg.

>> Alle Meldungen aus Wien

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Polizist bei Kontrolle von Motorradfahrer niedergefahren
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen