Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Ottakring: Dealer bedrohte Zivilpolizist mit dem "Abstechen"

Der Drogendealer wurde festgenommen.
Der Drogendealer wurde festgenommen. ©APA (Sujet)
Am Sonntag bot ein 24-Jähriger einem Zivilbeamten in Wien-Ottakring Drogen zum Kauf an und bedrohte ihn dabei gleichzeitig mit dem Umbringen.

Ein Zivilbeamter der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS Wien) beobachtete am 9. August gegen 23.50 Uhr im Zuge seines Streifendienstes einen Suchtmitteldeal in der Kirchstetterngasse in Wien-Ottakring.

Dealer bot Zivilbeamten Drogen und bedrohte ihn mit dem "Abstechen"

Auch dem Zivilbeamten wurden Drogen zum Kauf angeboten. Im selben Atemzug bedrohte der Dealer den Beamten, der sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht als Polizist zu erkennen gegeben hatte, mit dem "Abstechen", sollte er ein Zivilpolizist sein. Der Suchtmittelhändler, ein 24-jähriger österreichischer Staatsbürger, wurde daraufhin festgenommen,

Waffen wurden bei dem Mann keine gefunden. Zwei weitere Personen wurden wegen des Kaufs von Suchtmittel auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Wien-Ottakring: Dealer bedrohte Zivilpolizist mit dem "Abstechen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen