Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Floridsdorf: Lebensmittelgeschäft in der Brünner Straße überfallen

Am Dienstag wurde ein Lebensmittelgeschäft im 21. Bezirk überfallen.
Am Dienstag wurde ein Lebensmittelgeschäft im 21. Bezirk überfallen. ©Bilderbox (Symbolbild)
In der Brünner Straße ist es am Dienstagmorgen zu einem Geschäftsraub bekommen. Ein bewaffneter Mann drängte den Filialleiter eines Lebensmittelgeschäftes ins Büro und forderte Bargeld. Der Täter konnte unerkannt mit der Beute flüchten, bislang wurde er von der Polizei noch nicht gefunden.

Der Überfall ereignete sich am Dienstag um 05.35 Uhr. “Nachdem der Filialleiter das Geschäft aufgesperrt und betreten hatte, wurde er plötzlich von einem Unbekannten von hinten in Richtung Büro gedrängt. Dort bedrohte der Mann das 24-jährige Opfer mit einer Pistole und forderte mit ausländischem Akzent die Herausgabe des Geldes”, berichtet die Polizei. Der Täter räumte das gesamte Bargeld aus dem Tresor und verstaute es in einer mitgebrachten Umhängetasche. Er konnte unerkannt flüchten.

Täterbeschreibung:

Der gesuchte Täter ist männlich, zwischen 20 und 35 Jahre alt und ca. 170-175 cm groß. Er war zum Zeitpunkt des Überfalles dunkel bekleidet und mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet.

Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord und Hinweise werden unter der Telefonnummer 01-31310/67800 erbeten.

Mehr Nachrichten aus Wien-Floridsdorf finden Sie auf der Bezirksseite.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wien-Floridsdorf: Lebensmittelgeschäft in der Brünner Straße überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen