Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Favoriten: Dackel beißt Pudel zu Tode

Der Dackel hat den Pudel zu Tode gebissen.
Der Dackel hat den Pudel zu Tode gebissen. ©APA/DPA/FRANK RUMPENHORST (Themenbild)
Am Donnerstag verließ eine 26-Jährige Frau mit ihrem Hund ihr Wohnhaus, ohne den Hund anzuleinen. Draußen ging dieser sofort auf einen Dackel los, wurde aber dann von diesem zu Tode gebissen.

Gegen 11.15 Uhr verließ eine 26-jährige Serbin mit ihrem weißen Pudel das Wohnhaus in der Gellertgasse in Wien-Favoriten. Ihr Hund war dabei weder angeleint, noch trug er einen Beißkorb. Nachdem sie das Haus verlassen hatten, rannte der Pudel sofort auf einen anderen Hund zu. Der andere Hund - ein Dackel - war von seinem 50-jährigen Herrchen angeleint.

Wien-Favoriten: Hunde gingen sofort aufeinander los

Die beiden Tiere begannen zu kämpfen. Der freilaufende Pudel wurde dabei von dem angeleinten Dackel zu Tode gebissen. Zuvor wurde noch versucht, die kämpfenden Hunde zu trennen. Dabei wurde die 26-Jährige von dem Dackel gebissen und verletzt. Sie musste von der Rettung zur Abklärung ins Krankenhaus gebracht werden.

Dackel bießt Pudel zu Tode: Pudel-Besitzerin angezeigt

Die 26-Jährige wurde nach den Bestimmungen des Tierhaltegesetzes angezeigt (Missachten der Verpflichtung, Maulkorb oder Leine zu verwenden). Den rechtlichen Vorschriften entsprechend, wird auch gegen den 50-jährige Österreicher wegen fahrlässiger Körperverletzung (Verletzung der Frau) ermittelt.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: Dackel beißt Pudel zu Tode
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen