Wien eröffnet Corona-Impfstraße für Kinder

Ab 15. November gibt es für Kinder eine eigene Impfstraße in Wien.
Ab 15. November gibt es für Kinder eine eigene Impfstraße in Wien. ©APA
Bereits am kommenden Montag (15. November) wird im Austria Center Vienna eine Corona-Impfstraße für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren öffnen. Anmeldungen sind ab Samstag möglich.
Wien verschärft Corona-Regeln

Ab Montag, den 15. November, ist es in Wien möglich auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren gegen das Coronavirus zu impfen.

Impfstraße für Kinder ab 15. November in Wien

Im Austria Center Vienna wird eine Impfstraße für diese Altersgruppe geöffnet. Geimpft wird ausschließlich mit Biontech/Pfizer. In der Zeit zwischen 7 und 10 Uhr sowie von 15 bis 19:45 werden sieben Tage in Woche Impfungen für diese Altersgruppe angeboten.

Vorerst 200 Kinder-Impfungen pro Tag in Wien im ACV möglich

In dieser Pilotphase für das Kinderimpfen können rund 200 Personen pro Tag geimpft werden. Diese geringe Zahl an Impfungen ist auch den ausführlichen und gründlichen fachärztlichen Aufklärungsgesprächen mit den Eltern und den Kindern geschuldet. Diese Impfkapazität wird nach der Pilotphase ausgeweitet werden.

Anmeldungen zur Corona-Impfung der 5-11-Jährigen ist ab Samstag ab 11 Uhr Vormittag möglich. Zu beachten ist, dass für die 5-11-Jährigen kein eigener Account auf impfservice.wien erstellt werden kann, weil sie Kinder bzw. unmündige Minderjährige sind. Das Kind muss pber den Account der obsorgeberechtigten Person als Angehörige zusätzlich in der Rubsik "Personendaten" angelegt werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Wien eröffnet Corona-Impfstraße für Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen