AA

Wien: Drogen-Bande raubte andere Drogen-Dealer aus

Die Polizei nahm die Bande fest.
Die Polizei nahm die Bande fest. ©APA
Acht Dealer sollen in Wien "Kollegen" in die Falle gelockt und dann beraubt haben. Mit der Beute sollen sie vor allem ihre eigene Sucht finanziert haben.

Das Landeskriminalamt hatte nach den mehrfachen Überfällen, die von Ende Februar bis Mitte März verübt wurden, die Ermittlungen übernommen. Bei fünf Zugriffen in verschiedenen Bezirken wurden drei Frauen und fünf Männer aus Österreich, der Schweiz, Polen und Russland im Alter zwischen 24 und 34 Jahren festgenommen. Sie wurden u.a. wegen des Verdachts des Suchtgifthandels, vier davon gewerbsmäßig, angezeigt, sieben in eine Justizanstalt gebracht und einer befindet sich in Schubhaft.

Drogendealer ausgeraubt

Die Kriminellen sollen unter einem Vorwand andere Drogenverkäufer zu einer Örtlichkeit gelockt und sie danach, teils brutal, ausgeraubt haben. Dabei wurden die Opfer u.a. in Nischen oder in Stiegenhäuser gedrängt und nach Drogen und Geld durchsucht.

Auch zwei abgemagerte Hunde wurden gefunden.
Auch zwei abgemagerte Hunde wurden gefunden. ©LPD Wien

Bei den Festnahmen wurden in einer Wohnung zwei verwahrloste, stark abgemagerte Hunde entdeckt. Die Vierbeiner hatten bereits an den Möbeln geknabbert. Sie wurden mit Futter versorgt und dem Tierquartier Wien übergeben.

Auch zwei abgemagerte Hunde wurden gefunden.

Auch zwei abgemagerte Hunde wurden gefunden.
©LPD WIen

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Drogen-Bande raubte andere Drogen-Dealer aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen