Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien down under: Australische Restaurants und Pubs

In Wien gibt es drei australische Restaurants, bzw. Pubs.
In Wien gibt es drei australische Restaurants, bzw. Pubs. ©dpa
Känguru, Strauß und Krokodil stehen in Australien natürlich nicht jeden Tag auf dem Speiseplan - diese Spezialitäten findet man in den australischen Restaurants und Pubs in Wien auf allen Speisekarten. Von wegen "No Kangeroos in Austria".

Die Wurzeln der australischen Küche finden sich in Großbritannien, aber seit den 70er-Jahren ist der internationale Einfluss noch stärker geworden. Das erklärt, warum von Garnelen über Chili bis zu Burgern auf den Speisekarten ein breites Spektrum abgedeckt wird. Auch Speisen, bei deren Zubereitung ausschließlich einheimische Pflanzen und Tiere verwendet werden, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie werden als Bush Food bezeichnet – zunächst war dies abwertend gemeint, mittlerweile ist die Bezeichnung jedoch positiv geprägt und steht für gute regionale Küche.

Australische Restaurants und Pubs in Wien

Das Billabong (1., Parkring 4) bietet ein täglich wechselndes Mittagsmenü – auch für Vegetarier gibt es ein Angebot – und hat regelmäßig stattfindende Veranstaltungen wie das Pub Quiz am Montag oder die Game Night mit Beer Ponk am Sonntag. Empfehlung von der Speisekarte: Das Känguru-Filet. Geöffnet Montag bis Donnerstag von 10 bis 02 Uhr, Freitag und Samstag 10 bis 04 Uhr, Sonntag 10 bis 02 Uhr.

Ebenfalls im ersten Bezirk befindet sich das Crossfield’s Australian Pub (1., Maysedergasse 5) und auch hier findet sich Känguru auf der Speisekarte – aber auch Strauß und Krokodil. Besonderes Highlight bei diesem Pub in Opernnähe: Es gibt ganztägig Frühstück – auch noch um 22 Uhr. Besonders gemütlich sind die Plätze im Keller.

In einem Keller befindet sich auch der Down under Aussie Pub (6., Magdalenenstraße 32)., dieser Keller sei bereits 600 Jahre alt, heißt es von den Betreibern. Eröffnet wurde das Lokals von Australiern, ist jetzt aber fest in österreichischer Hand. Am Wochenende wird dort aufgelegt, getanzt und gefeiert. Täglich ab 19 Uhr geöffnet – open end.

Hier finden Sie weitere Restaurant-Tipps für Wien.
(SVA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien down under: Australische Restaurants und Pubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen