Wien-Döbling: 41-Jähriger soll 24-Jährigen mit Messer attackiert haben

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.
Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
In Wien-Döbling soll es in der Nacht auf Montag zu einer Messerstecherei gekommen sein. Ein 41-Jähriger soll seinen 24-jährigen Kontrahenten angegriffen und verletzt haben.

In der Nacht von Sonntag auf Montag soll ein 24-jähriger Mann von einem 41-jährigen Syrer in Wien-Döbling mit einem Messer verletzt worden sein. Laut den Angaben des Opfers wollte er sich mit der Ehefrau des Tatverdächtigen in ihrer Wohnung treffen. Die beiden sollen in der Vergangenheit ein Verhältnis gehabt haben.

Schnittverletzungen an Hand und Brust

Nachdem das Opfer die Wohnung betreten hatte, soll ihn der mutmaßliche Täter umgehend mit einem Messer attackiert haben. Das Opfer soll eine Zeit lang festgehalten und dazu genötigt worden sein, sein Handy bzw. Screenshots auf diesem vorzuzeigen. Danach soll der 24-Jährige mit Schnittverletzungen an der Hand und im Brustbereich geflüchtet und in ein Krankenhaus gegangen sein.

Mutmaßlicher Täter festgenommen

Der 24-Jährige begab sich nach erfolgter Behandlung in häusliche Pflege. Der mutmaßliche Täter wurde von den einschreitenden Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien festgenommen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Wien-Döbling: 41-Jähriger soll 24-Jährigen mit Messer attackiert haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen