Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien baut Gratis WLAN Angebot deutlich aus

Mobil surfen soll in Wien bald an allen öffentlichen Plätzen möglich sein.
Mobil surfen soll in Wien bald an allen öffentlichen Plätzen möglich sein. ©APA
Die Stadt Wien kündigt den sukzessiven Ausbau von Gratis-WLAN Hot-Spots an. Geht es nach Vizebürgermeisterin Maria Vasslakou werden vor allem öffentlich Plätze und Einkaufsstraßen von den kabellosen Gratis-Webzugängen profitieren.

Öffentliche Plätze und Einkaufsstraßen in Wien werden zu Internet-Hot-Spots: Die Stadt wird an intensiv frequentierten Orten künftig das Gratis-WLAN Angebot dort sukzessive ausbauen. Das hat die Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) am Montag angekündigt. Budget dafür sei bereits vorhanden, versicherte sie. Die Sender sollen vor allem an Lichtmasten montiert werden.

Position der WLAN Spots noch nicht geklärt

Wann und wo in Zukunft gratis im Internet gesurft werden kann, ist noch offen, wie sie betonte. Auch die Betreiberfrage muss vorher noch geklärt werden. Dass Wien diesen Weg nun gehe, hängt laut Vassilakou auch damit zusammen, dass er bisher kaum beschritten worden sei. In anderen Städten, so betonte sie, gebe es bereits freie WLAN-Zonen. In Wien ist dies derzeit eher nur in Lokalen der Fall. Auch renommierte Kaffeehäuser setzen bereits auf drahtloses Internet und bieten dieses Service auch meist kostenlos an.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien baut Gratis WLAN Angebot deutlich aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen