Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Alkoholverbot auch am Bahnhof Floridsdorf gefordert

Kommt am Bahnhof Floridsdorf auch bald ein Alkoholverbot wie am Praterstern?
Kommt am Bahnhof Floridsdorf auch bald ein Alkoholverbot wie am Praterstern? ©APA/HELMUT FOHRINGER
Nach dem Alkoholverbot am Wiener Praterstern fördert die Wiener FPÖ auch in Wien-Floridsdorf ein entsprechendes Verbot.
Alkoholverbot am Praterstern
Praterstern ist ein Monat "trocken"

“Das Alkoholverbot am Praterstern beweist bereits nach sechs Monaten positive Wirkung”, meint der Verkehrssprecher und Klubobmann der Wiener FPÖ, Toni Mahdalik. “Tausende Passanten, die täglich am Praterstern in Züge ein- oder umsteigen, werden nun nicht mehr von pöbelnden Betrunkenen belästigt”.

Alkoholverbot auch für Bahnhof Floridsdorf gefordert

Am Bahnhof Floridsdorf kann man laut FPÖ-Aussendung von solch einer Entwicklung nur träumen. “Unschöne Szenen gehören am Bahnhofsgelände zum Alltag für Passanten und Anrainer”, bedauert Mahdalik und sieht Handlungsbedarf. “Ein Alkoholverbot nach dem Vorbild Praterstern wäre auch am Bahnhof Floridsdorf nötig, damit Passanten auf Züge warten können, ohne belästigt oder gar bedroht zu werden”, fordert Mahdalik abschließend.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wien: Alkoholverbot auch am Bahnhof Floridsdorf gefordert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen