Wetter in Wien: Der Sommer kommt wieder

Ab Freitag nicht mehr nur ein Symbolfoto: Das Wetter in Wien wird hochsommerlich!
Ab Freitag nicht mehr nur ein Symbolfoto: Das Wetter in Wien wird hochsommerlich! ©Bilderbox
Wird vielleicht doch nichts mit dem üblichen total verregneten Juni - denn das Wetter nicht nur in Wien soll jetzt endlich schön werden und auch bleiben. Hier die Vorschau für die kommenden Tage.
Wetter in Wien
Österreich-Wetter

Und schon am Wochenende wird die Sonne voll durchschlagen – das berichtet zumindest die ZAMG. Die Aussichten für Wien und ganz Österreich sind sehr freundlich.
Bereits am Freitag überwiegt landesweit der freundliche, zumindest zeitweise sonnige Wettercharakter. Vorübergehend machen sich vor allem ganz im Norden und im Nordosten einige mittelhohe Wolkenfelder bemerkbar, in Nähe des Alpenhauptkamms entstehen im Laufe des Tages einige Quellwolken. Es bleibt größtenteils trocken und schwach windig. Die Frühtemperaturen liegen zwischen fünf und 13 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 22 und 30 Grad, wobei es im Westen am wärmsten wird.

Wochenend’ und Sonnenschein…

Am Samstag ist es von früh bis spät meist strahlend sonnig, die Temperaturen erreichen rasch ein hochsommerliches Niveau (früh: neun bis 17, Tageshöchstwerte: 26 bis 32 Grad). Nur in Vorarlberg und Tirol türmen sich gegen Abend einige Haufenwolken empor, hier können auch einzelne Wärmegewitter entstehen. Der Wind kommt tagsüber meist aus Ost bis Süd, besonders am Alpen-Ostrand wird er vorübergehend recht lebhaft.

Anfangs scheint am Sonntag noch verbreitet die Sonne. Im Tagesverlauf bilden sich vor allem im Bergland vermehrt Quellwolken, die von einzelnen Schauern begleitet werden. Stellenweise sind auch Gewitter dabei. Der Wind kommt schwach, im Donauraum sowie im östlichen Flachland mitunter auch mäßig bis lebhaft aus nördlichen Richtungen. In der Früh liegen die Temperaturen bei elf bis 19 Grad, am Tag bei 24 bis 30 Grad.

Wetter in Wien, nächste Arbeitswoche

Von der Früh weg dominiert am Montag überall der Sonnenschein. Ab Mittag bilden sich vor allem im Bergland einige Quellwolken, die aber harmlos bleiben. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd, frischt aber im östlichen Flachland zeitweise auch lebhaft auf (Frühtemperaturen: zwölf bis 20 Grad, Tageshöchstwerte: 17 bis 31 Grad).

Am Dienstag zeigt sich vorerst noch verbreitet die Sonne. Im Laufe des Tages nimmt von Westen her die Bewölkung allmählich zu und es entstehen einige Regenschauer. In der sehr labil geschichteten Luft bilden sich von Vorarlberg über Tirol und Salzburg bis ins Waldviertel auch immer wieder Gewitter. Der Wind bleibt meist schwach. Die Frühtemperaturen erreichen 13 bis 21, die Tageshöchstwerte 25 bis 33 Grad.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wetter in Wien: Der Sommer kommt wieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen