Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weniger Weihnachtsgeschenke: Österreicher wollen 2014 sparen

Viele Österreicher wollen heuer weniger schenken.
Viele Österreicher wollen heuer weniger schenken. ©dpa
Einer aktuellen Umfrage zufolge wollen 30 Prozent der Österreicher heuer weniger Weihnachtsgeschenke kaufen. Und das ist erst der Anfang, denn auch bei Restaurant-Besuchen und Urlaub setzen viele den Sparstift an.

Mehr als die Hälfte der Österreicher rechnet laut einer Umfrage des Linzer market-Instituts für den “trend” mit einer Verschlechterung der Konjunktur, ein knappes Drittel will sich deshalb beim Schenken zu Weihnachten zurückhalten. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Demnach wollen 63 Prozent der Befragten für Weihnachtsgeschenke 2014 gleich viel ausgeben wie im Vorjahr, 30 Prozent weniger und nur sieben Prozent mehr.

Die Österreicher wollen sparen

51 Prozent rechnen damit, dass sich die allgemeine Konjunkturlage in den nächsten Monaten verschlechtert. Auf die Frage, wo bei den Konsum-Ausgaben das größte Einsparpotenzial gesehen wird, nennen 41 Prozent der Befragten die Kosten für Lokal- und Wirtshausbesuche, gefolgt von den Urlaubsausgaben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weniger Weihnachtsgeschenke: Österreicher wollen 2014 sparen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen