Weltklimarat IPCC bekommt neuen Chef

Der Südkoreaner Hoesung Lee ist am Dienstagabend zum neuen Vorsitzenden des Weltklimarates (IPCC) gewählt worden. Das meldete die UNO-Organisation mit Sitz in Genf in einer Twitter-Nachricht. Hoesung Lee erzielte im zweiten Wahlgang 78 Stimmen, der Belgier Jean-Pascal van Ypersele 56 Stimmen, wie es aus von Universität Bern hieß.


Der Vorgänger des Südkoreaners, der Inder Rajendra Pachauri, war im Februar nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung zurückgetreten. Hoesung Lee wird die Organisation nun in den Weltklimagipfel in Paris im Dezember führen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Weltklimarat IPCC bekommt neuen Chef
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen