Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Welche Vorteile bringt die EU für die Österreicher?

Vorteile durch die EU
Vorteile durch die EU ©dpa/Lars Halbauer
Der Binnenmarkt bringt für die Bürger der Europäischen Union einige Vorteile. Wir haben eine Auflistung und einen kurzen Überblick über Begünstigungen, von denen auch Österreicher profitieren.
Aufgabes des EU-Parlaments
Infos, Parteien und Kandidaten
Alle Kandidaten der EU-Wahl
Alle Spitzenkandidaten
Umfrage zur EU-Wahl

Vom 23. bis 25. Mai 2014 wird in Europa gewählt. In Österreich werden 18 Mitglieder via Direktwahl in das Europäische Parlament gewählt. Insgesamt sind 751 Mitglieder im EU-Parlament. Die Wahl entscheidet in diesem Jahr auch über den künftigen Präsidenten der Europäischen Kommission. Viele Bürger sind skeptisch was die EU betrifft, wir haben einen kurzen Überblick über die Vorteile, welche die Eurpäische Union für jeden einzelnen Bürger bringt.
 
Die vier Grundpfeiler der EU

  1. Freier Personenverkehr
  2. Freier Warenverkehr
  3. Freier Dienstleistungsverkehr
  4. Freier Kapitalverkehr

Vorteile für EU-Bürger durch die Grundpfeiler

  • Bürger der EU sind frei und können ihren Wohn-, Studien- oder Arbeitsort nach Belieben wählen. Unabhängig von Nation können Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Arbeitsstelle suchen bzw. Personal einstellen.
  • Berufliche Qualifikationen und akademische Grade werden überall in der EU anerkannt.
  • Generell werden Ansprüche auf Pension und Krankenversicherung durch einen Umzug nicht aufs Spiel gesetzt (hier kann es vereinzelt zu Ausnahmen kommen).
  • Für Verbraucher wird durch die EU eine größere Auswahl an Produkten geboten. Waren und Dienstleistungen können von jedem Anbieter in der EU erworben werden, ohne auf die vertraglichen Bedingungen im eigenem Land Rücksicht nehmen zu müssen.
  • Unternehmen können in allen Mitgliedsstaaten ungehindert tätig sein und haben so eine bessere Möglichkeit zu wachsen, da sie Produkte auf einem größeren Markt anbieten können.
  • Der bürokratische Aufwand beim Handel an den Grenzen wurde verringert, um einen gut funktionierenden Binnenmarkt möglich zu machen.

Vorteile für die Sicherheit der Bürger

  • Trends in Sachen Kriminalität werden durch EU-weite Analysen frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen getroffen.
  • Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität durch das computergeschützte Schengener Fahndungssystem (SIS)
  • Bei Krisen und Katastrophen kann jeder Mitgliedsstaat Hilfe bei der EU ansuchen.
  • Das europäische Polizeiamt Europol arbeitet mit den einzelnen Staaten eng zusammen.
  • Zusammenarbeit im Asylbereich.
  • Kooperation gegen illegale Einwanderung.
  • Zusammenarbeit bei den Grenzen.
  • Gemeinsame Visapolitik.
  • Kooperation mit Drittstaaten.
  • Reisefreiheit für jeden Bürger.

Die Vorteile durch den Euro

  • Niedrige Zinssätze aufgrund eines hohen Grades an Preisstabilität.
  • Höhere Preistransperenz. In allen Mitgliedsstaaten kann mit dem gleichen Geld gezahlt werden, wodurch Reisen und der Handel zwischen den Ländern vereinfacht wurde.
  • Transaktionskosten fallen weg.
  • Keine Wechselkursschwankungen. In der Vergangenheit behinderten diese Wechselkurskosten und -risiken den grenzüberschreitenden Handel und Wettbewerb.

Weitere Vorteile durch die EU

  • Gemeinsame Gesetzgebung durch den Europäischen Gerichtshof mit Sitz in Straßburg. Das EU-Gericht kontrolliert die einzelnen Staaten und die EU-Organe. Aber auch Privatpersonen, Organisationen oder Unternehmen können sich an den Europäischen Gerichtshof wenden.
  • EU ist auf Frieden ausgerichten. In den letzten 60 Jahren gab in Europa keinen Krieg mehr.
  • ERASMUS. Das European Region Action Scheme for the Mobility of University Students ermöglicht Studenten einen geförderten Auslandsaufenthalt in einem anderen EU-Mitgliedsland. Ziel ist es, die Zusammenarbeit der europäischen Hochschulen zu fördern.
  • Mit der Bologna-Reform versuchen die Hochschulen ein vereinheitlichtes System zu erstellen. Auch in Österreich wurden bereits Bachelor, Master und Doktor eingeführt. Ziel dabei ist es, Studenten und Absolenten der Universitäten einen Wechsel des Studien- oder Arbeitsortes zu erleichtern.

Zusätzliche Vorteile für Österreich

  • Das Niveau des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) ist seit dem Beitritt im Jahr 1995 um rund 9,7 Prozent gestiegen.
  • Es sind rund 13.000 zusätzliche Arbeitsplätze (jährlich) in Österreich entstanden.
  • Die ausländischen Direktinvestitionen haben um das Dreifache zugelegt.
  • Der Export konnte von 33 Milliarden Euro mehr als verdoppelt werden.
  • Die Ostöffnung hat das BIP zusätzlich gesteigert, noch weitere Arbeitsplätze geschaffen und das Wirtschaftswachstum vorangetrieben.
  • Der österreichische Außenhandel ist angestiegen.

Alle Informationen und Nachrichten zur Europawahl

(Quellen: parlament.gv.at/ bmi.gv.at/ ec.europa.eu /ecb.europa.eu)
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Europawahl
  • Welche Vorteile bringt die EU für die Österreicher?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen