Weiterhin im Anbau gentechnikfrei bleiben

Landesrat Erich Schwärzler spricht sich einmal mehr klar für die Gentechnikfreiheit der Landwirtschaft in Vorarlberg aus: "Wir wollen weiterhin einen transparenten Weg für unsere Bauern und Konsumenten gehen, um auch im Jahr 2012 sichere, qualitativ hochwertige Lebensmittel aus gentechnikfreiem Anbau zu bieten und auch die Bienen so gut wie möglich zu schützen."


Darüberhinaus ersucht Schwärzler die Landwirte, möglichst auf insektizide Maisbeizmittel zu verzichten, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass durch diese Mittel Beeinträchtigungen der Bienen verursacht werden.

Die Stichprobenkontrollen in den vergangenen Jahren haben den Einsatz von gentechnikfreiem Saatgut im Anbau nachgewiesen. Dafür dankt Landesrat Schwärzler den Bauern: “Dieser Weg ist ein klares Signal, dass die Vorarlberger Landwirtschaft die Gentechnik im Anbau nicht braucht, jedoch erwartet, dass der Konsument dies auch durch den bewussten Einkauf von Vorarlberger Lebensmitteln entsprechend honoriert.”

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0221 2012-03-09/15:37

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Weiterhin im Anbau gentechnikfrei bleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen