Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weihnachten bei Post und Co.: Fristen für den Versand und Öffnungszeiten

Bei der Post gehört die Weichnachtszeit zur stressigsten Zeit des Jahres
Bei der Post gehört die Weichnachtszeit zur stressigsten Zeit des Jahres ©Post AG
Kommt es nun an, das Weihnachtsgeschenk, oder doch nicht? Wer in der Vorweihnachtszeit etwa bei Amazon bestellt, wird bereits beim Kauf vor langen Lieferzeiten gewarnt. Damit die Weihnachtskarte oder das Geschenk rechtzeitig bis zum 24. Dezember ihr Ziel erreichen, rät die Post ein zusätzliches Zeitpolster einzuplanen.
Pünktliche Weihnachtspost

Briefe innerhalb Österreichs sollten bis spätestens Mittwoch, den 20. Dezember, aufgegeben werden, Pakete sollten schon am Dienstag, den 19. Dezember zur Post gebracht werden. Für EMS-Sendungen, also dem Versand per Express-Dienst, gilt der Donnerstag, 21. Dezember, als letzte Chance für das Weihnachtsfest.
Für Sendungen ins europäische Ausland gilt der 14. Dezember als Stichtag: Dabei sollte der Brief jedoch in der etwas teureren Priority-Klasse verschickt werden. Für EU-Länder, die nicht an Österreich angrenzen kann es zudem länger dauern. Auf Nummer sicher geht man mit dem EMS-Versand bis zum 18. Dezember. Pakete und Briefe, die weiter reisen müssen, können noch bis 14. Dezember mit Express verschickt werden. Nur dann wird auch die Ankunft bis Weihnachten noch garantiert.

Öffnungszeiten der Post vor Weihnachten

Am Samstag, 23. Dezember, haben österreichweit alle 450 Filialen der Post von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Einzelne Standorte, wie etwa solche in Einkaufszentren, dehnen ihre Öffnungszeiten bis 18 Uhr aus. In der Filiale am Fleischmarkt 19 in Wien sind darüber hinaus auch am Sonntag, den 24. Dezember von 9 bis 12 Uhr die Schalter geöffnet.

Fristen bei DPD, GLS, UPS und Hermes

Auch die Paketzusteller erwarten zu Weihnachten einen Zuwachs von bis zu 50 Prozent.  Weihnachtspäckchen sollten daher so früh wie möglich abgegeben werden. Bei Hermes werden nationale Pakete, die am Vormittag des 20. Dezembers aufgegeben werden, noch bis zu Weihnachten versandt. Internationale Lieferungen sollten – wie auch bei GLS und UPS – eine Woche früher abgegeben werden. Der Zusteller DPD gibt den 22. Dezember als Deadline für die österreichweite Paketzustellung an.

Sendungsverfolgung: Paket tracken und mitfiebern

Eine Sendungsverfolgung ist bei den Onlinehändlern wie Amazon oder Paketzustellern wie der Post und Co. bereits Standard. Auf der Internetseite “lieferzeiten.info”  oder in verschiedenen Apps wie Parcello oder ParcelTrack kann der Standort des Pakets zumindest grob verfolgt werden. Einfach Sendungsnummer und gegebenenfalls Adresse eingeben und bis Weihnachten mitfiebern.

>> Zur Sendungsverfolgung der Post

>> Zur Sendungsverfolgung von DPD

>> Zur Sendungsverfolgung von DHL

>> Zur Sendungsverfolgung von GLS

>> Zur Sendungsverfolgung von Hermes

>> Zur Sendungsverfolgung von UPS

  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Weihnachten bei Post und Co.: Fristen für den Versand und Öffnungszeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen