„Weihnacht entdecken“ in Hohenems – Weihnachtsklänge, Kunsthandwerk und Goldener Einkaufssonntag

Der „Zauberwald“ verbreitet märchenhafte, vorweihnachtliche Stimmung.
Der „Zauberwald“ verbreitet märchenhafte, vorweihnachtliche Stimmung. ©Foto: Julie Walser/Stadt Hohenems
Bald ist es soweit: Die Adventszeit neigt sich langsam dem Ende zu und es dauert nicht mehr lange, bis Weinachten vor der Tür steht. Ein schillerndes Programm in der Hohenemser Innenstadt und tolle bevorstehende Aktionen begleiten durch die besinnungsvollen Weihnachtstage.

,,Bömle schmücka, Kindle entzücka”

In den letzten Wochen ist die Hohenemser Einkaufs- und Spendenaktion trotz der weitgehenden Einschränkung des Einzelhandels auf Liefer- und Abholmöglichkeiten bereits sehr gut angelaufen und der Zauberwald glänzt dank des Baumschmucks in verschiedensten Farben. Kinder rücken in die Mitte der Hohenemser Weihnacht und so bereitet der Zauberwald nicht nur Freude unter den Emser Familien, sondern hat sich auch zum Magnet über unsere Stadt hinaus entwickelt. Und das Schönste daran: Der Zauberwald ist auch ein Spendenwald, denn für jeden einzelnen Baumschmuck, der bis zum 23. Dezember im Zauberwald aufgehängt wird, spendet die Stadt Hohenems an Weihnachten einen Euro an das Vorarlberger Kinderdorf.

 

Wer für 20 Euro in teilnehmenden Geschäften einkauft, erhält einen solchen Baumschmuck gratis dazu und kann so die Spendensumme der Stadt erhöhen. Mit der Öffnung des stationären Handelsbetriebs steht zu hoffen, dass noch zahlreicher Baumschmuck seinen Weg in den Zauberwald findet. 

Baumpatenschaft 

Wer mit einer eigenen Spende das Vorarlberger Kinderdorf unterstützen möchte, kann seit Kurzem auch eine Baumpatenschaft für den Zauberwald übernehmen. Der Patenbeitrag in Höhe von 200 Euro geht direkt an das Vorarlberger Kinderdorf und ist auch steuerlich absetzbar. Interessierte sind eingeladen, sich an stadtmarketing@hohenems.at zu wenden. Alle Infos zur Baumpatenschaft finden Sie auch auf www.hohenems.travel. 

Kulturprogramm der Sonderklasse

Im einzigartigen Ambiente des Renaissancepalastes und dessen stimmungsvoller Akustik werden an den Donnerstagabenden (16. und 23. Dezember), von 19 bis 20 Uhr Weihnachtsklänge und -geschichten auf die Feiertage einstimmen. Am 16. Dezember entführen Sie Weltmusiker Andreas Paragioudakis und die Autorin Lidwina Boso in eine besinnliche Welt. Ein besonderes Highlight wird am 23. Dezember zu hören sein: Das Posaunenquartett Tetrapol gestaltet mit Monika Helfer einen wahrhaftig weihnachtlichen Genuss der Sonderklasse.

Kunst trifft Handwerk – „Salon 8“

Der Salon 8 kann nun endlich seine Türen öffnen und Kunstinteressierten kleine Besonderheiten bieten. So wird es am 17. Dezember einen Workshop zum „Freien Sticken“ mit Stephanie Wladika geben und am 18. Dezember ist der Salon 8 für alle Geschenkesuchenden von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

In den Schaufenstern der Marktstraße 8, 21 und 40 können Sie die wunderbaren Werke von Vorarlberger Künstlern bestaunen und diese ebenfalls am 18. Dezember von 10 bis 16 Uhr im Salon 8 (Marktstraße 8) erwerben. 

„Goldener Einkaufssonntag“ am 19. Dezember

Der Goldene Sonntag bietet die ideale Gelegenheit zum „Einkaufen, Einkehren und Genießen“, am ersten Wochenende nach dem Lockdown.

„Weihnachtsklänge für die ganze Familie“ finden um 11 und 15 Uhr im Innenhof des Renaissance-Palastes statt. Mit dabei das Duo Fab(i)olous und ein Jugendensemble der Bürgermusik Hohenems, verbunden mit tollen Weihnachtsgeschichten, gelesen von Guntram Reis. Des Weiteren wird die WIGE Hohenems den Einkaufstag vergolden, indem unter allen an diesem Tag eingesandten Rechnungsbelegen mit Datum 19.12.2021 im Rahmen des WIGE-Weihnachtsgewinnspiels zusätzliche Gewinner gezogen werden, die ihren Einkauf in Form von Einkaufsgutscheinen rückerstattet bekommen (Gesamtgewinnsumme 1.000 Euro, max. 100 Euro pro Gewinner). Der Zauberwald am Kirchplatz ist am Goldenen Sonntag von 10 bis 21 Uhr in Betrieb.

Alle Infos finden Sie unter www.hohenems.travel.

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • „Weihnacht entdecken“ in Hohenems – Weihnachtsklänge, Kunsthandwerk und Goldener Einkaufssonntag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen