AA

WEGA-Einsatz nach gezielten Schüssen auf Wiener Stadtpark-Besucher

Am Stadtpark in Wien wurden Schüsse auf Passanten abgegeben.
Am Stadtpark in Wien wurden Schüsse auf Passanten abgegeben. ©APA/Canva (Sujet)
Montagabend wurde im Wiener Stadtpark mit einer Schreckschusspistole auf Passanten gezielt und damit auch Schüsse abgegeben. Es kam zu einem WEGA-Einsatz.

Zu dem Vorfall kam es gegen 20 Uhr. Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter einer Bank beobachtete den Vorfall und alarmierte die Wiener Polizei. Gemeinsam mit der WEGA wurde nach den drei Tätern gefahndet. Einer der Tatverdächtigen, ein amtsbekannter 17-Jähriger (Staatsangehörigkeit unbekannt) konnte im Bereich des Bahnhofs Wien Mitte festgenommen werden. Er war zuvor bereits wegen Eigentums- und Gewaltdelikten aufgefallen. Bei ihm wurde eine Schreckschusspistole sichergestellt. Es besteht ein Waffenverbot gegen den Jugendlichen. Ein Motiv war bislang nicht feststellbar. Eine Vernehmung steht noch aus.

Die Fahndung nach den beiden anderen Tatbeteiligten verlief bislang erfolglos.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • WEGA-Einsatz nach gezielten Schüssen auf Wiener Stadtpark-Besucher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen