Wasserschaden: Wiener Orbi-Tower gleicht Geisterturm

Darum steht der Orbi-Tower in Wien-Erdberg derzeit leer.
Darum steht der Orbi-Tower in Wien-Erdberg derzeit leer. ©ORF/Wien heute
1.300 Menschen, die im Orbi-Tower in Wien-Erdberg arbeiten, können seit Mitte Juli nicht an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Durch starke Regenfälle entstand ein erheblicher Wasserschaden.

Wegen eines schweren Wasserschadens in Millionenhöhe ist der Orbi-Tower in Wien-Erdberg momentan ein Geisterturm. Die Mitarbeiter der im Hochhaus untergebrachten Wiener Stadtwerke mussten ihre Büros räumen, wie Wien heute berichtet.

Zwei unterirdische Geschoße wurden durch starke Regenfälle komplett geflutet. Die gesamte Haustechnik ist dabei zerstört worden. Licht, Klimaanlage und auch Aufzüge funktionieren seither nicht mehr. Eine Rückkehr für die 1.300 Mitarbeiter des Gebäudes ist für April 2022 geplant.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wasserschaden: Wiener Orbi-Tower gleicht Geisterturm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen