Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wanderunfälle in Hirschegg/Lech und Au

Am 28.07.2004 gegen 15.00 Uhr kam ein 72 Jahre alter Mann beim Abstieg von der ALpe Ifersgunten zur Schwarzwasserhütte zu Sturz und zog sich dabei eine Knöchelverletzung zu.

Der Mann stieg mit Hilfe seiner Begleiter bis zur Schwarzwasserhütte ab und wurde von dort mit dem HS C8 ins KH nach Immenstadt geflogen.

Am 28.07.2004 kam gegen 16.00 Uhr eine 69 J. alte Frau bei einer Wanderung von der Oberen Rinderhütte in Richtung Lech zum Sturz und brach sich dabei den rechten Knöchel. Die Frau wurde mit dem HS C8 geborgen und in das KH Bludenz geflogen.

Ein 47 J. alter Mann kam am 28.07.2004 gegen 13.00 Uhr im Bereich der Klippern, Gemeindegebiet Au, im freien Gelände zum Sturz und rutschte ca. 10 – 15 Meter über steiles Gelände ab. Der Mann wurde mit Verdacht auf Wirbelverletzungen mit dem HS C8 in das LKH Feldkirch eingeliefert.

Freizeitunfall in Koblach:
Am 28.07.2004 gegen 13.00 Uhr zog sich ein 30 J. alter Mann beim Beladen seines Motorrades durch einen zurückschnellenden Spanngummi eine schwere Augenverletzung zu. Er wurde mit der Rettung in das LKH Feldkir ch eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Wanderunfälle in Hirschegg/Lech und Au
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.