Wallner und Karmasin: "Ein Sportfest für die Jugend und mit der Jugend"

Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin besuchte am Dienstag (27. Jänner) Vorarlberg, um sich ein Bild von den Europäischen Olympischen Winter-Jugendspielen (EYOF) zu machen, die derzeit in Vorarlberg und Liechtenstein stattfinden. Die Bundesministerin wurde von Landeshauptmann Markus Wallner zu zwei Bewerben begleitet. In der Gemeinde Bürserberg besuchten Karmasin und Wallner den Biathlon-Sprintbewerb der Burschen über 7,5 Kilometer. In Tschagguns stand der zweite Durchgang der Burschen im Springen von der Normalschanze (Hillsize 108 Meter) auf dem Programm.


Nach dem Besuch der Wettkämpfe ging es weiter zum Schulsportzentrum. Dort werden in der temporären Großraumküche täglich 700 Menüs zubereitet. Gekocht wird von rund 90 Schülerinnen der zweiten bis vierten Klassen der HLW Rankweil. Der Turnsaal am Schulsportzentrum wurde zum Speisesaal umfunktioniert. Zum Abschluss schauten Karmasin und Wallner in der Leitzentrale der EYOF2015, dem Main Operations Centre, vorbei.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20145
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0215 2015-01-27/14:56

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Wallner und Karmasin: "Ein Sportfest für die Jugend und mit der Jugend"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen