Waldviertler versinkt im Bezirk Zwettl mit Pkw in Teich

Das Auto war samt Lenker im Teich versunken.
Das Auto war samt Lenker im Teich versunken. ©APA/FF/TAUCHGRUPPE NORD
Am Samstagabend landete ein Pensionist aus bislang ungeklärter Ursache im Bezirk Zwettl (NÖ) mit seinem Auto in einem Teich und versank darin.
Pkw aus Teich gezogen

Dramatische Szenen haben sich am Samstagabend in Ottenschlag (Bezirk Zwettl) abgespielt: Ein Auto war samt Lenker in einem Teich versunken, berichtete die Feuerwehr. Der Pensionist am Steuer befreite sich selbst aus dem Fahrzeug und wurde von einem Helfer ans Ufer gebracht. Er blieb unverletzt.

Auto versank in Waldviertler Teich: Lenker rettet sich selbst

Der Unfall hatte sich laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger am Unteren Dorfteich in der Waldviertler Marktgemeinde zugetragen. Warum der Anrainer mit dem Auto ins Wasser gefahren war, blieb vorerst unklar.

Ein Zeuge beobachtete den Vorfall. Er sprang ins Wasser, um den Lenker zu retten. Der Pensionist hatte sich inzwischen durch ein Fenster aus seinem Auto befreit. Er wurde von Helfern des Roten Kreuzes versorgt.

Zur Fahrzeugbergung rückte die FF Ottenschlag mit 35 Mann aus. Auch ein Kran wurde aufgeboten. Ebenfalls im Einsatz standen Mitglieder der Tauchgruppe Nord des Landesfeuerwehrverbandes, teilte Resperger mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Waldviertler versinkt im Bezirk Zwettl mit Pkw in Teich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen