Wahllokale bei Salzburg-Wahl schließen schon um 16.00 Uhr

Salzburger können am Sonntag nur bis 16.00 Uhr ihre Stimme abgeben.
Salzburger können am Sonntag nur bis 16.00 Uhr ihre Stimme abgeben. ©APA/Barbara Gindl
Die letzten Wahllokale bei der Salzburger Landtagswahl schließen erstmals schon um 16.00 Uhr. Mit verlässlichen Prognosen kann man ab diesem Zeitpunkt aber noch nicht rechnen, weil um 16.00 Uhr erst vier bis sieben Prozent der Stimmen ausgezählt sind.
Wahlkampf geht zu Ende
Elefantenrunde
ÖVP-Salzburg ist vorne
Ziele der Parteien

Das ist zu wenig für eine valide Hochrechnung. Dass die letzten Wahllokale um eine Stunde früher zusperren bedeutet ja nicht, dass dann bereits mehr Gemeinden fertig ausgezählt haben als beim bisherigen Wahlschluss 17.00 Uhr. Der erste Datenexport der Landeswahlbehörde um 16.00 Uhr wird erst Resultate von 20 bis 30 Gemeinden enthalten – und zwar von kleinen Landgemeinden wie Dorfbeuern, Hintersee, Viehhofen, Wald im Pinzgau oder Zederhaus. Sie haben wenige Wahlberechtigte, rund vier bis sieben Prozent der Stimmen werden sie zusammen ausmachen.Diese ländlich-peripheren Kleingemeinden zeigen außerdem ein anderes Wahlverhalten als die Städte oder deren Umland – und das ist die wirklich große Herausforderung für die Hochrechner der ARGE Wahlen (für APA und ATV/Plus 4), von SORA (für den ORF) und in der Landeswahlbehörde.

Salzburg-Wahl als Herausforderung für Hochrechner

So haben Franz Sommer und sein ARGE Wahlen-Team für den Sonderfall Salzburg zwei Modelle vorbereitet. Nach Einlagen der ersten Ergebnisse wird man sich für eines entscheiden. Vergleichsbasis sind nicht die Landtags-Ergebnisse 2013 – wo z.B. die NEOS noch nicht antraten -, sondern fiktive Daten, in die z.B. auch die Nationalrats-Ergebnisse 2017 eingeflossen sind. Die ARGE Wahlen nennt ihre Berechnungen – für die APA sowie ATV/Plus 4 – zwar von Anfang an “Hochrechnung”. Sommer machte jedoch klar, dass die ersten Prognosen noch sehr ungenau sein können. “Wenn wir Glück haben, ist die Abweichung aber vielleicht auch nicht allzu groß.” Da man dies um 16.00 Uhr noch nicht weiß, hält Sommer es nicht für sinnvoll, um diese Zeit bereits den Mandatsstand zu prognostizieren. Eine erste verlässliche Hochrechnung – dann auch für die Mandate – will die ARGE Wahlen gegen 17.00 Uhr vorlegen.

Neues Rechnungsverfahren für Salzburg-Wahl

SORA hat ein neues Verfahren entwickelt, um besser von Kleingemeinden auf Städte rückschließen zu können, berichtete Geschäftsführer Christoph Hofinger der APA. Dennoch kann es kurz nach 16.00 Uhr noch einen “sehr großen Unsicherheitsfaktor geben”. Um dies den ORF-Zusehern klar zu machen, wird zunächst nur von einer “Trendrechnung” gesprochen. Deren Schwankungsbreite könnte laut Hofinger noch mehr als vier Prozentpunkte betragen. Die erste SORA-“Hochrechnung” – mit einer Schwankungsbreite von 2,5 bis 3 Prozentpunkte – wird der ORF zwischen 17.00 und 17.15 Uhr veröffentlichen.

Gesamtergebnis für Salzburg-Wahl um 20.00 Uhr

Zu dieser Zeit sollten bereits an die 60 Gemeinden ausgezählt sein, vielleicht liegen auch schon einige Sprengelergebnisse aus der Stadt Salzburg vor. Diese hat besonderes Gewicht: Denn Salzburg ist das Land mit dem größten Landeshauptstadt-Wähleranteil. Ein Viertel der rund 390.100 Wahlberechtigten lebt in der Stadt Salzburg, viele weitere im Umland-Wahlbezirk Flachgau. Und große Gemeinden lassen sich oft lange Zeit zur Stimmabgabe: In 55 der 119 Gemeinden schließen die Wahllokale erst um 16.00 Uhr – und in diesen 55 Gemeinden leben rund drei Viertel aller Wahlberechtigten. Sie fangen um 16.00 Uhr erst mit der Auszählung an, ihre Ergebnisse trudeln erst ab ca. 17.30 Uhr ein.

Das Gesamtergebnis wird die Landeswahlbehörde voraussichtlich rund um 20.00 Uhr veröffentlichen. Dann ist nicht mehr viel ungewiss: Denn in Salzburg wird die Briefwahl schon am Sonntag (von den Gemeindewahlbehörden) mitgezählt. Aber rund 500 Stimmen werden Sonntagabend noch fehlen. Diese am Wahltag per Wahlkarte in “fremden” Wahlkreisen abgebenen Stimmen werden am Mittwoch ausgewertet. Das vollständige Ergebnis wird also Mittwochnachmittag vorliegen.

>>>Hier geht es zum Special der Salzburg-Wahl

APA/Red.

  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Salzburg
  • Wahllokale bei Salzburg-Wahl schließen schon um 16.00 Uhr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen