AA

Vorfreude auf den Sommer: Die Checkliste für die Festivalsaison

Die Checkliste für die Festival-Saison
Die Checkliste für die Festival-Saison ©APA
Die Festival-Saison beginnt. Bald wandern wieder zahlreiche Musikliebhaber auf die Wiesen in ganz Österreich undbauen für ein paar Tage ihr Heim auf. Wir haben dazu wieder eine kleine Checkliste für euch.
Alle Infos zum Nova Rock
Nova Rock App

Organisation ist das wichtigste vor einem Festival, damit man während der ganzen Zeit am Gelände nicht nur bestens vorbereitet, sondern auf alle Eventualitätet eingestellt ist. “Expect the unexpected” lautet die Devise in Bezug auf das Wetter bei Festivals. Sonne, Hitze, Regen, Sturm, Hagel, Schlammmeer, Windböen…vom perfekten Wetter  bis hin zur Weltuntergangsstimmung ist schlicht weg alles möglich. Damit einer ausgelassenen Stimmung am Festival nichts im Wege steht, folgt nun die Checkliste.

Die Checkliste für die Festival-Saison

  • Festivaltickets
  • Bekleidung
    Es empfielt sich festes Schuhwerk, Gummistiefel, Regenschutz, dicke Socke und auch leichte Bekleidung und Bikini/Badehose einpacken.
  • Zelt
    Für die wasserfeste Behausung ist auch eine ebenso dichte Unterlage und ein wärmender Schlafsack von Vorteil, da man bei Schlechtwetter damit rechnen muss, dass der Zeltboden den Geist aufgibt. Das Zelt, welches vor allem wasserdicht sein muss, sollte nie in der Nähe der Dixie-Klos, des Ein- und Ausgangs, nahe der “Straßen” und “Hygiene”-Einrichtungen gestellt werden.
  • Erste- Hilfe und Pflege-Set
    Dazu zählen: Neben Pflaster, Verband, Aspirin und Schmerztabletten, Zahnbürste, Zahnpasta, Haarbürste / Kamm, Sonnencreme, reichlich Klopapier, Verhütungsmittel und Deo, auch die erste Hilfe für sein Zelt – Für alle möglichen Reperaturen an der Unterkunft und einem Selbst gehört das Gaffer Tape unbedingt in den Rucksack und somit auf die Checkliste für das Festival.
  • Reichlich Wasser und Verpflegung
    Achtung: Gaskocher Kartuschen sind auf dem Festivalgelände verboten, daher auf muss man auf Toast, Energieriegel für unterwegs etc. ausweichen.
  • Anfahrts-Infos und Informationen zum Line-Up
  • Handy
  • Ausreichend Geld
  • Decken/Planen/Sessel zum hinsetzen vor dem Zelt
  • Kamera
  • MP3 Player
  • Ausweis

Zusätzlich sollte man den Gleichgewichtssinn trainieren (damit man den Weg aus dem Labyrinth an Zelten heil übersteht und etwaige Konzerte im Stehen sehen kann) und den Geruchssinn daheim zu lassen. Um auch in der Nacht zu seinem Zelt zu finden, lohnt es sich Fahnenmasten aufzustellen und Taschenlampen parat zu haben, dann steht dem Spaß am Festival nichts mehr im Weg.
(NTA)

  • VIENNA.AT
  • Festivals
  • Vorfreude auf den Sommer: Die Checkliste für die Festivalsaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen