Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlbergs Autohandel erfreut sich

Heimische Autohändler freuen sich über ein Zulassungsplus. Kraftfahrzeugszulassungsstatistik der Wirtschaftskammer zum DownloadKFZ Zulassungsstatistik [PDF 104 KB]

Auch wenn die Steigerung des Neugeschäftes um nur 2 Prozent um zwei Drittel „bescheidener“ ausfällt als jene Gesamtösterreichs (6,5 Prozent). Als Hauptgründe für das noch verhaltene Plus nennt Gremialchef Rudi Lins die Mentalität des Vorarlbergers, der nicht nach den ersten freundlicheren Wirtschaftsdaten die Autohäuser niederrennt, außerdem die für nächsten Frühling angekündigten neuen Modelle vieler Marken, auf die unsere Landsleute noch warten, die sie sich dann aber leisten können. Auch der vergleichsweise junge Wagenpark im Bundesland würde „Substituierungskäufe“ nicht so dringlich machen wie z. B. im Burgenland oder in Kärnten. Lins wies darauf hin, dass viele Marken auch in Vorarlberg schöne Zuwächse verzeichneten und dass die Stimmung für 2004 spürbar gut ist.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Autohandel erfreut sich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.