AA

Vorarlberger planen Mega-Schulgebäude

Der gute Ruf der Vorarlberger Architektur schlägt sich nicht nur in internationalen Ausstellungen nieder, auch in Österreich gewinnen die Planer zunehmend an Bedeutung.

Ein weiterer Erfolg für die Vorarlberger Architektur:
Das Architekturbüro Marte.Marte der Brüder Stefan und Bernhard Marte aus Weiler konnten einen Europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb um das größte Schulbauprojekt Österreichs für sich entscheiden.

Das Schulzentrum soll in Grieskirchen in Oberösterreich entstehen und wird eine HTL, eine Fachschule, zwei Hauptschulen, eine Polytechnische Schule, eine Dreifachturnhalle sowie eine Außensportanlage umfassen. Die Vorarlberger konnten sich in der Endausscheidung gegen zwei deutsche Konkurrenten aus Stuttgart und Köln durchsetzen. Ursprünglich haben 110 Architekturbüros an dem Wettbewerb teilgenommen. Die Fachjury lobte das siegreiche Projekt von Marte.Marte als „kompakte Stadt am Hügel mit Blick zur Altstadt, die über die schulische Nutzung hinausgehend ein höchst attraktives urbanes Gefüge darstellt“.

INFO:
Architekturbüro Marte.Marte
6833 Weiler
Tel.: 05523/52587
www.marte-marte.com

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger planen Mega-Schulgebäude
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.