Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Medaillenhoffnung: Christine Scheyer startet im Super-G

Christine Scheyer geht mit Startnummer 30 in den WM-Super-G.
Christine Scheyer geht mit Startnummer 30 in den WM-Super-G. ©Hartinger
Nach ihrem Sieg in Altenmarkt/Zauchensee und weiteren guten Rennergebnissen startet die Vorarlbergerin Christine Scheyer am Dienstag im WM-Super-G in St. Moritz.

Ab 12 Uhr kämpfen die besten Skifahrerinnen der Welt um eine Medaille im WM-Super-G. Auch fünf Österreicherinnen werden am Start sein, darunter auch die Götznerin Christine Scheyer.

Technik aus dem Ländle

Für die 22-Jährige ist es die erste Teilnahme an einer WM. Scheyer setzt bei ihrem Debüt mit Ski, Schuhe und Bindung von Head auch komplett auf Ski-Technik aus Vorarlberg. Die 22-Jährige geht mit Startnummer 30 ins Rennen.

Christine Scheyer wird voraussichtlich auch bei der Abfahrt am Sonntag am Start sein.

Christine SCHEYER (22)
Geboren am 18. Juli 1994 in Hohenems
Wohnort: Götzis/Vorarlberg
Ski/Schuhe/Bindung: Head
Verein: WSV Koblach
Hobbys: Musik, Mountainbiken, Tennis
Größte Erfolge: Weltcup: 1 Sieg (Abfahrt Zauchensee 2017)
Erste WM-Teilnahme

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vorarlberger Medaillenhoffnung: Christine Scheyer startet im Super-G
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen