Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Funken im Burgenland

Vorarlberger Grenzsoldaten im Assistenzeinsatz "exportieren" heimische Bräuche in den Osten: Am kommenden Sonntag wird  auch im Burgenland ein Funken abgebrannt.

Damit soll auch im nordburgenländischen Deutsch-Jahrndorf das Ende des Winters eingeläutet werden.

Zurzeit ist nämlich das Jägerbataillon 23 aus Vorarlberg im Burgenland auf Grenzeinsatz. In Deutsch-Jahrndorf werden die Arbeit des Funkenbauens Einheimische und Assistenzsoldaten übernehmen. Auch 2002 brannten Soldaten am Funken-Sonntag einen Scheiterhaufen ab. Damals war das Ufer des Neusiedler Sees Schauplatz des Feuers.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Funken im Burgenland
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.