Von Sonne geblendet: Pkw-Lenker schoss Radfahrer in NÖ ab

Der Radfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Der Radfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. ©pixabay.com (Sujet)
Ein Pkw-Lenker wurde am Samstag in der Früh im Bezirk Scheibbs von der noch tief stehenden Sonne geblendet. Dabei übersah er einen Radfahrer.

Auf der L89 bei Purgstall a.d. Erlauf (Bezirk Scheibbs) ist am Samstag ein Radfahrer von einem Auto niedergestoßen und schwer verletzt worden.

Der 53 Jahre alte Mann wurde ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der Pkw-Lenker gab an, durch die in der Früh noch tief stehende Sonne geblendet worden zu sein.

Radfahrer im Bezirk Scheibbs von Auto erfasst und schwer verletzt

Laut Polizei war der 53-Jährige aus dem Bezirk Amstetten mit einem Rennrad unterwegs. Er wurde bei dem Unfall gegen den Pkw geschleudert, ehe er am Fahrbahnrand liegen blieb.

Der 57-jährige Autofahrer aus dem Bezirk Melk leistete mit nachfolgenden Lenkern unverzüglich Erste Hilfe. Er habe den Radfahrer erst bemerkt, als es bereits zur Kollision gekommen war, so der Mann laut Polizei.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Von Sonne geblendet: Pkw-Lenker schoss Radfahrer in NÖ ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen