AA

"Voll des Lobes"

Die Besucher waren bei der Festspielhauseröffnung voll des Lobes für das neue Gebäude. Alles was Rang und Namen hat, reichte sich zur Festspielhauseröffnung die Türklinke.  

Neben Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, Vizekanzler Hubert Gorbach mit Margot, Bayerns Kunststaatsminister Thomas Goppel sowie Bildungsministerin Elisabeth Gehrer bewunderten auch LH Herbert Sausgruber mit Ilga sowie „Hausherr“ und Bürgermeister Markus Linhart mit Manuela Knafl gemeinsam mit Festspielpräsident Günther Rhomberg die Architektur und das allgemein hochgelobte Design des auf Vordermann gebrachten Gebäudes, bevor es zur feierlichen Eröffnung ging.

Politiker & Würdenträger

Auch Festspiele-Vizepräsident Willi Muzyczyn mit Silvia, NR Norbert Sieber, LT-Präsident Gebi Halder, Vizepräsidentin Bernadette Mennel, Statthalter Hans Peter Bischof, LR Dieter Egger mit Gertraud, die Alt-LT-Präsidenten Siegfried Gasser und Bertram Jäger oder Staatsanwalt Franz Pflanzner mit Paula, LG-Präsident Alfons Dür, Bischof Elmar Fischer, Abt Kassian Lauterer, Sicherheitsdirektor Elmar Marent, Landesvolksanwalt Felix Dünser, Spar-Direktor Heinz Wohlgenannt, Künstler wie Gottfried Bechtold oder Tone Fink, Direktor Hubert Singer, Honorarkonsul Walter-Heinz Rhomberg, Abgeordnete wie Ernst Hagen, Erika Burtscher mit Wolfgang und Hans Kohler mit Maria, Brigadier Gottfried Schröckenfuchs, BH-Chef Berndt Salomon mit Kornelia und Bürgermeister wie Erich Walter, Fritz Maierhofer und Norbert Mähr sparten nicht mit dickem Lob für die Modernisierung des Festpielhauses.

Weiters waren neben zahlreichen anderen Gästen zum Festakt gekommen: Hans-Peter Metzler, Thomas Lorünser mit Sabine, Rußpreisträger Herbert Batliner mit Rita und Kulturstadträtin Judith Reichart.

  • VIENNA.AT
  • Festspiele
  • "Voll des Lobes"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen