Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volkstheater ist die beliebteste U-Bahnstation der VIENNA.at-User

Bei den VIENNA.at-Usern ist die Station Volkstheater am beliebtesten.
Bei den VIENNA.at-Usern ist die Station Volkstheater am beliebtesten. ©Wiener Linien/ Johannes Zinner
Die beliebteste U-Bahnstation der VIENNA.at-User kann auf eine langjährige Geschichte zurückblicken. Sie gehört zu den Urgesteinen im U-Bahnnetz und fällt trotzdem durch ihre moderne künstlerische Gestaltung auf. Die Rede ist natürlich von der U2- und U3-Station Volkstheater.
Ergebnis der Umfrage
Eindrücke aus der Station Volkstheater

“Welche U-Bahnstation in Wien gefällt Ihnen am besten?” haben wir bei unserer Umfrage gefragt und prompt von 632 Usern eine Antwort erhalten. Auf Platz 1 wurde – mit einem Vorsprung von nur drei Stimmen vor der zweitplatzierten Station Karlsplatz- die Station Volkstheater gewählt.

Über die Station Volkstheater

Die Station Volkstheater ist sozusagen ein Urgestein im U-Bahnnetz der Wiener Linien: Entstanden ist ein Teil der heutigen U-Bahn-Station Volkstheater mit dem Bau der damaligen Unterpflasterstraßenbahn entlang des Rings. Damals hieß die Station allerdings noch “Burggasse”. Seit 1980 fährt dort die Linie U2, seit 1991 hält auch die Linie U3 am Volkstheater.

Mit zahlreichen Umstiegsmöglichkeiten zu derzeit sieben Bus- und Bimlinien (1, 2, D, 46, 49, 71, 48A) an der Oberfläche stellt die Station einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt im öffentlichen Verkehr in Wien dar. Über 130.000 Fahrgäste steigen hier täglich alleine im U-Bahn-Bereich ein oder aus.

Das Stationsgebäude der U3 erstreckt sich auf einer Länge von ca. 350 m von der Innenstadtseite des Dr.-Karl-Renner-Rings unter der Bellariastraße und der Linie U2 bis unter das Museumsquartier. Es gibt insgesamt acht Aufzüge und elf Rolltreppen. Ein Blickfänger in der Station: Das Mosaik-Kunstwerk des Künstlers Anton Lehmden oberhalb des Bahnsteigs der U3. Aus mehr als zwei Millionen gebrochenen Steinen entstanden Bilder zur Entstehung des Universums und dem Werden der Natur (siehe Dia-Show oben).

Die zehn beliebtesten U-Bahnstationen

Volkstheater (U2, U3) 8.07% | 51 Stimmen

Karlsplatz (U1, U2, U4) 7.59% | 48 Stimmen

Praterstern (U1, U2) 4.91% | 31 Stimmen

Stadtpark (U4) 4.43% | 28 Stimmen

Westbahnhof (U3, U6)3.64% | 23 Stimmen

Stephansplatz (U1, U3) 3.48% | 22 Stimmen

Schottenring (U2, U4) 2.85% | 18 Stimmen

Reumannplatz (U1) 2.69% | 17 Stimmen

Schottentor (U2) 2.53% | 16 Stimmen

Südtiroler Platz – Hauptbahnhof (U1) 2.53% | 16 Stimmen

Das meinen die User von VIENNA.at

Die Diskussion auf Facebook (siehe Posting unten) drehte sich eher um die unbeliebten Stationen in Wien. “Eigentlich mag ich gar keine Station, zuviele Ansammlungen von zwielichtigen Gesindel, fühl mich da nicht wohl….!”, schrieb ein User. Eine Übersicht der unbeliebtesten Stationen der Stadt finden Sie übrigens hier.

 

 (SVA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Volkstheater ist die beliebteste U-Bahnstation der VIENNA.at-User
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen