Viva la Revolution – Viva Cuba!

Traumhafte Strände, All Inclusive Resorts, kristallklares Wasser. Ja, auch. Aber Kuba ist viel mehr als nur ein Karibik-Klischee.
Die besten Bilder aus Kuba

Kuba hautnah!

Den kubanischen Alltag, die Lebensfreude der Menschen und die Freundlichkeit – das erlebt man hautnah in den Casas particulares. Um umgerechnet 10 Euro pro Nacht schläft man privat bei Familien, die in ihren staatlich geprüften Häusern maximal zwei Zimmer vermieten dürfen. Für ein paar Euro extra gibt’s dann auch das passende Abendessen á la casa. Wenn man beim Sonnenuntergang im Innenhof eines Kolonialhauses sitzt, eine Riesenportion Langusten verputzt und schließlich mit einem Glas Havana Club Rum mit der Familie des Hauses anstößt – spätestens dann kann sich keiner mehr dem Charme dieser Insel entziehen.

Insel der Gegensätze

Eine Insel, die mit einer Länge von über 1.000 Kilometern mit Abstand die größte in der Karibik ist. Und dementsprechend viel zu bieten hat. Kilometerlange Sandstrände im Touristenparadies Varadero und auf den vorgelagerten Inseln, wie etwa Cayo Coco, Cayo Santa Maria oder Cayo Largo. Riesige, freistehende Kalkberge umringt von weltbekannten Tabakfeldern im Westen. Stauseen und verstecke Wasserfälle in der Berglandschaft der Inselmitte. Eine weite Flussebene und den höchsten Gipfel der Insel im Osten. Und, neben wunderschönen Städten wie Trinidad und Cienfuegos, natürlich die pulsierende Hauptstadt Havanna. Die gerade jetzt fasziniert aufgrund ihrer Gegensätze. Frisch renovierte Gebäude, schicke Lokale und Roof Top Bars auf der einen Seite. Verfallene Häuser und unübersehbare Indizien des Kommunismus auf der anderen Seite. Solange sich die Stadt diese einmalige Mischung bewahrt, sollte man unbedingt noch hin – nach Kuba.

Die Top-Hotels

Die Entdeckungstour mit dem Mietauto ist wohl der beste Weg, Kuba richtig kennenzulernen. Der beste Weg, um im Urlaub auch wirklich zu relaxen: die richtigen Hotels. Und die findet man z.B. auf www.solmeliacuba.de

Drei der besten Häuser der Sol Meliá Kette auf Kuba haben wir für Sie getestet, und für jeden Urlaubstyp das perfekte Hotel gefunden.

1.) Für Verliebte

Paradisus Princesa del Mar – das Top All-Inclusive Resort in Varadero, keines ist eleganter und bietet mehr Luxus.

No Kids, ist hier das Motto. Denn als Gast muss man über 18 sein, und das garantiert im Hotel einen hohen Relax-Faktor. Bedeutet aber nicht, dass es auch nur annähernd langweilig werden könnte.

Am endlos langen Strand heißt es entweder entspannen oder Action erleben bei einer der zahlreichen Sportmöglichkeiten. Am riesigen Pool macht man es sich in den Himmelbetten gemütlich oder schwingt die Hüften beim Salsa-Kurs.

Abends genießt man ein romantisches Abendessen in einem der acht Themen-Restaurants, vom Italiener bis zum Japaner. Anschließend heißt es: gemütlich Cocktailtrinken in der Lobby oder Partymachen im Night Club.

Wer es gerne noch exklusiver hat, der reserviert eine Suite mit Royal Service, eigenem Pool und eigenem Restaurant – mit Panorama-Blick aufs Meer.

2.) Für Jung und Alt

Meliá Las Dunas – die neue, mit Liebe zum Detail gestaltete Hotelanlage auf Cayo Santa Maria. Das weitläufige All Inclusive Resort bietet wirklich für jeden Geschmack etwas. 

Wer sich im Urlaub gerne unterhalten lässt, der ist entweder am Action-Pool oder bei der Strandbar richtig aufgehoben. Dort gibt es täglich Animation und DJ Sound. Auch die zahlreichen Sportmöglichkeiten lassen keine Langeweile aufkommen: von Beachvolleyball über Bogenschießen, Tennis und Basketball bis zur Action am Meer.

Wer hingegen im Urlaub einfach nur entspannen will, für den ist der Relax-Pool das Richtige. Oder man sucht sich mit seinem Schatz ein einsames Plätzchen am Traumstrand.

Der Abend beginnt dann am Besten mit einem Aperitif, bei Livemusik am Dorfplatz, bevor man in einem der Themenrestaurants sein Dinner genießt. Der perfekte Tagesausklang, je nach Lust und Laune: entweder an der Pianobar oder bei heißen Rhythmen in der Disco.

3.) Für  den Großstadtfan

Meliá Cohiba – das perfekte Stadthotel in Havanna. Relativ zentral am Malecon gelegen im neuen In-Viertel El Vedado. Der hoteleigene Shuttleservice fährt mehrmals täglich direkt in die Altstadt, und das kostenlos.

Nach einem reichhaltigen Frühstück vom Buffet mit kubanischer Livemusik, startet man gestärkt seinen Sightseeing-Tag. Erholung von der Hektik der Großstadt bietet der mondäne Hotel-Pool im ersten Stock. Dort heißt es nicht nur Sonne tanken und relaxen, sondern auch sehen und gesehen werden.

Das ist abends auch das Motto in den beiden hoteleigenen In-Lokalen. Das Habana Café und die Sushi-Bar gelten als Hot Spots der Stadt.

Die schnellste und günstige Anreise nach Kuba bietet Condor www.condor.de. Mehrmals pro Woche geht es von Wien nach Havanna, Varadero und Holguin.

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Viva la Revolution – Viva Cuba!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen