Vignette 2013: Höherer Preis und in schicker Farbe "Himbeer"

Think Pink: Die Vignette 2013 wird teurer - und "himbeerig".
Think Pink: Die Vignette 2013 wird teurer - und "himbeerig". ©asfinag.at
Es wird farbenfroher auf der Vignette im kommenden Jahr: Nach dem Look in "Petrol" wird sie 2013 nun in der Farbe "Himbeer" gehalten sein. Jedoch auch der Preis wird wieder teurer, berichtet die Asfinag.
Vignette bereits 2012 teurer

Die Farbe ist nicht die einzige Änderung bei der Vignette 2013, auch der Preis wird wieder teurer, wie die Asfinag am Dienstag wissen ließ. Da gemäß den gesetzlichen Vorgaben die Vignettentarife jährlich an den harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) angepasst werden müssen, werden sie für 2013 um stattliche 3,6 Prozent angehoben. Somit wird der Preis der Vignette 2013 80,60 Euro und jene für Motorräder 32,10 Euro kosten.

Die Plankette wird in den letzten Novembertagen bei rund 6.000 Asfinag-Vignettenvertriebspartnern im In- und Ausland erhältlich sein. Im Jahr 2011 beliefen sich die Vignettenerlöse auf rund 368 Millionen Euro, insgesamt wurden rund 23 Millionen Stück Vignetten verkauft. Ein Großteil, nämlich 17 Millionen Stück, entfielen dabei auf die Pkw-Zehn-Tagesvignette und rund 3,7 Millionen Stück auf Pkw-Jahresvignetten.

Preise der Vignette 2013

 

 Neue Tarife 2013 für Pkw
(bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t hzG):
 10-Tages-Vignette:   EUR  8,30
 2-Monats-Vignette:   EUR 24,20
 Jahresvignette:      EUR 80,60

 Neue Tarife 2013 für
Motorräder (einspurige Kfz):
 10-Tages-Vignette:   EUR  4,80
 2-Monats-Vignette:   EUR 12,10
 Jahresvignette:      EUR 32,10  

(APA)
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vignette 2013: Höherer Preis und in schicker Farbe "Himbeer"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen