Vier Häuser der Werkbundsiedlung sind fertig saniert

Die Werkbundsiedlung in Hietzing ist ein Architektur-Klassiker
Die Werkbundsiedlung in Hietzing ist ein Architektur-Klassiker ©APA
Seit Juli 2011 wird in der Werkbundsiedlung fleißig saniert, jetzt ist der erste Bauabschnitt fertig: Vier Häuser dieser klassischen Siedlung sind fertig. Damit bleiben nur mehr 44 übrig.
Bilder der Siedlung

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (S) präsentierte dazu am Mittwoch die ersten vier sanierten von insgesamt 48 Häusern. Das Gesamtprojekt soll bis 2016 abgeschlossen sein. Einen Großteil der Kosten von insgesamt rund 10 Mio. Euro trägt die Stadt Wien.In neuem Glanz erstrahlen nun die drei Häuser mit der Anschrift Woinovichgasse 16, 18 und 20 (ursprünglich von Architekt Gerrit Rietveld) sowie Veitingergasse 85 (von Architekt Josef Hoffmann). Saniert wurden unter anderem Innen- und Außenfassaden sowie Sanitär- und Heizungsinstallationen. Auch das Trockenlegen der Kellerräume, Wärmedämmung an den Außenseiten der Kellerwände sowie die Instandsetzung der Außenanlagen auf den Terrassen und im Garten standen im Zuge der Renovierungsarbeiten am Programm. Zudem wurden in den Wohnräumen Fenster, Türen und Böden, die noch aus dem Jahr 1932 stammten, erneuert.

Die Kosten für die Sanierung der ersten vier fertiggestellten Häuser betrugen rund 1,3 Mio. Euro. Davon übernahm die Stadt einen Anteil in Höhe von 580.000 Euro.

Noch drei Bauabschnitte in der Werkbundsiedlung

Die restlichen 44 Häuser werden nun in drei weiteren Bauabschnitten erneuert. Derzeit liegen den Mietern dazu Sanierungskonzepte vor, über die noch bis Ende des Jahres abgestimmt werden kann. Danach soll pro Jahr jeweils ein weiterer Bauabschnitt bis 2016 fertiggestellt werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 10 Mio. Euro, wovon die Stadt Wien einen Anteil von 7 Mio. Euro trägt.

Klassische Architektur der Moderne

Die Werkbundsiedlung wurde 1932 als avantgardistisches Bauprojekt von Architekt Josef Frank in Hietzing eröffnet. Das besondere daran war, dass sich 32 teils weltberühmte Architekten daran beteiligt hatten – unter anderem Adolf Loos, Margarete Schütte-Lihotzky, Josef Hoffmann und Clemens Holzmeister. Jedes Haus ist anders und hat sein eigenes Charakteristikum. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Vier Häuser der Werkbundsiedlung sind fertig saniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen