Viennale 2013 verkaufte am ersten Wochenende 40.000 Karten

Zahlreiche Film-Fans strömten am ersten Viennale-Wochenende ins Kino.
Zahlreiche Film-Fans strömten am ersten Viennale-Wochenende ins Kino. ©Robert Newald
Der Vorverkauf zur 51. Viennale, die am Donnerstag im Wiener Gartenbaukino eröffnet wird, ist am ersten Wochenende mit rund 40.000 verkauften Karten ähnlich wie in den vergangenen Jahren verlaufen. Für Beschwerden sorgte einmal mehr der Online-Shop.
Infos rund um die Tickets
Highlights in diesem Jahr

Insgesamt seien 255 Karten mehr an den Mann und die Frau gebracht worden als im Vorjahr, hieß es seitens des Festivals, von 353 Vorstellungen sind 54 bereits ausverkauft.

Für zahlreiche Beschwerden sorgte jedoch einmal mehr der Online-Shop, der aufgrund einer Userbeschränkung für Verzögerungen sorgte. “Wenn 5.000 Leute gleichzeitig drin sind, werden die auch nicht automatisch alles kriegen”, verteidigte Marketingleiter Paolo Calamita die Beschränkung, “weil es gar nicht so viele Plätze gibt. Technische Störungen hat es überhaupt keine gegeben.”

Vorverkauf für Viennale: Vieles ausverkauft

Die teils heftigen Kommentare auf Facebook betreffen laut Calamita vor allem die erste Vorverkaufsstunde: “Ab 11 Uhr kam man im Internet aber jederzeit rein, und die Freeline war auch frei. Die Situation lässt sich von uns aus nicht mehr besser machen.” Am schnellsten ausverkauft waren die Filme von Woody Allen, John Turturro und David Gordon Green, aber auch Götz Spielmanns “Oktober November”.

Alle Infos rund um das Festival.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Viennale 2013 verkaufte am ersten Wochenende 40.000 Karten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen