Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna Masters: Jessica Springsteen erste Siegerin in Wien

Jessica Springsteen gewann am Donnerstagabend das erste Tunier beim Vienna Masters am Rathausplatz.
Jessica Springsteen gewann am Donnerstagabend das erste Tunier beim Vienna Masters am Rathausplatz. ©APA
Jessica Springsteen findet ihr Glück derzeit beim Vienna Masters vor dem Rathaus auf dem Rücken ihrer Pferde. Die 20-jährige US-Amerikanerin gewann mit ihrem 14-jährigen Wallach Vornado van den Hoendrik am Donnerstagabend die Qualifikation für die Global Champions Tour am Samstag.

Thomas Frühmann landete als bester Österreicher an der siebenten Stelle, wird aber auf den Hauptbewerb verzichten, um sein Pferd nicht zu überfordern. Während es die weltbesten Reiter wie Olympiasieger Steve Guerdat (SUI) und der Weltranglisten-Erste Rolf-Göran Bengtsson (SWE) mit ihren Toppferden ruhig angehen ließen, um sie an die Bedingungen zu gewöhnen, griff Springsteen in dem Zwei-Phasenspringen über 1,45 m voll an. In 26,47 Sekunden verwies sie in der zweiten Phase den Brasilianer Marlon Zanotelli um 0,66 Sekunden auf den zweiten Platz.

Frühmann auf Platz 7

Frühmann ritt mit seinem 16-jährigen Toppferd The Sixth Sense auch auf Zeit (“Es wäre noch etwas schneller gegangen”) und holte sich die Bestätigung der doch guten Form. Dennoch will er mit dem weltbesten Pferd von 2006, das nach einer Verletzung seit dem Vorjahr wieder Anschluss an die Spitze findet, den Bogen nicht überspannen. Der Mitveranstalter des größten heimischen Reitturniers wird bei der elften Station der Global Champions Tour mit zwei Umläufen über 1,60 m hohe Hindernisse nicht antreten.

“Dafür hätte ich ihn speziell trainieren müssen, das will ich ihm nicht antun”, erklärte der 61-Jährige, der mit seinem Wallach zuletzt bei vergleichsweise kleineren Turnieren der Zwei- und Drei-Sterne-Kategorie im Einsatz war. Damit ruhen die heimischen Hoffnungen auf Stefan Eder, der sein Spitzenpferd Chilli van Dijk erst am Freitag erstmals einsetzte.

Mit der Stute Concordija wurde der Wahl-Salzburger unmittelbar hinter der griechischen Milliarden-Erbin Athina Onassis de Miranda 13. Der unverwüstliche Hugo Simon (71) reitet das parallel laufende Zwei-Sterne-Turnier mit seinem erst achtjährigen C.T. und belegte zum Auftakt Rang zwei hinter dem 17-jährigen Iren Bertram Allen.

Jessica Springsteen als Siegerin am Vienna Masters

Jessica Springsteen fühlt sich wohl in Wien. “Ich bin zum dritten Mal in Österreich, ich mag die Atmosphäre hier in Wien und werde mir auch die Stadt anschauen.” Am Freitag sollte auch ihre Mutter kommen, Vater Bruce aber nicht. In Kürze wird auch ein neues Pferd daheim im Stall der Stone Hill Farm in New Jersey stehen. Papa Bruce hat dem Töchterchen den zehnjährigen Vindicat gekauft, mit dem Peter Charles in London Team-Gold für Großbritannien fixiert hatte.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Vienna Masters: Jessica Springsteen erste Siegerin in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen