Vienna Autoshow und Ferien-Messe 2013 starten am 10. Jänner

Am 10. Jänner starten die Vienna Autoshow und die Ferien-Messe in Wien.
Am 10. Jänner starten die Vienna Autoshow und die Ferien-Messe in Wien. ©Reed Exhibitions Messe Wien
Auch heuer finden wieder zwei der beliebtesten Messen Österreichs in Wien zeitgleich statt: Die Vienna Auto Show und die Ferien-Messe. Erstere wartet mit rund 400 Neuwagenmodellen auf, letztere präsentiert Reiseziele aus aller Welt. Besucher können mit einem Ticket beide Messen besuchen.

Einige Österreich- und Europa-Premieren werden bei der Vienna Autoshow 2013 gefeiert: Unter anderem zeigt Porsche den neuen Cayman und der auf 499 Stück limitierte Abarth 695 Edizione Maserati, ein 180 PS starker Sportwagen inklusive Limousinen-Luxus wird präsentiert. Auch der neue Audi A3 Sportback, der SUV  SQ5, der Audi S3 und das RS 5 Cabriolet werden gesehen. Auch der BMW 1er xDrive mit Allradantrieb und zwei unterschiedlichen Motorisierungen (120d und M135i) wird gezeigt.

Programm der Ferien-Messe im Überblick

Zeitgleich zur Vienna Autoshow findet in den Hallen C und D der Messe Wien die  Ferien-Messe statt, im Rahmen derer auch die „Cook & Look“ Kulinarisches aus den „Genuss Regionen Österreichs“ präsentiert. Alle drei Veranstaltungen können mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden.

Die Veranstalter werben mit einem “familienfreundlichen Mitmach-Programm” und einer Rätselrally für Kinder. Auch heuer gibt es wieder eine Indoor-Kletterwand. Filmvorführungen in zwei „Kinosälen“ entführen Messebesucher in ferne Länder, zu den schönsten Orten und den geheimsten Plätzen, während diese ganz bequem in den Kinostühlen sitzen bleiben können.

Öffnungszeiten und Tipps zur Anreise

Die Messen sind am Donnerstag, 10. Jänner, von 9 bis 19 Uhr sowie von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Jänner jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Mit dem langen Donnerstag soll Interessierten die Möglichkeit geboten werden, die Messe nach Dienst- und Büroschluss zu besuchen. Zu diesem Zweck gibt es speziell am Donnerstag, 10. Jänner, eine „After-Work-Karte“ für 8 Euro, die für den Eintritt ab 16 Uhr gilt. Regulär kosten die Tickets zwölf Euro, wer online bestellt zahlt nur 10 Euro.

Der Messeveranstalter empfiehlt aufgrund des zu erwartenden hohen Besucherandrangs dringend eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Wiener Linien. Die Messe Wien verfügt bei beiden Haupteingängen (Eingang A und D) über je eine U-Bahnstation der Linie U2. Für die Ferien-Messe wird die U-Bahnstation „Messe/Prater“ und für die Vienna Autoshow die U-Bahnstation „Krieau“ empfohlen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Vienna Autoshow und Ferien-Messe 2013 starten am 10. Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen