Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vermeintlicher Drogendealer attackiert Polizisten

Am Montag wurden Polizisten auf einen Mann aufmerksam gemacht, der in der U-Bahn Suchtgift verkauft haben soll. Während einer Personenkontrolle flüchtete der Schwarzafrikaner und attackierte die Polizisten.

Am 03.01.2011, um 21:50 Uhr wurden Streifenpolizisten in einer U2 Station aufmerksam gemacht, dass in einem Waggon durch einen Schwarzafrikaner Suchtgift verkauft wird. Durch die Beamten wurde der 23-jährige Kingsley A. wahrgenommen und schließlich nach Verlassen der U-Bahn, einer Personskontrolle unterzogen.

Währenddessen versuchte A. die im Mund aufbewahrten vermutlichen Suchtgiftkugeln zu schlucken. Plötzlich versetzte A. einem Polizisten einen kräftigen Stoß und flüchtete dann in Obermüllnerstraße. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Verdächtigen kurz nach der Kreuzung zur Wohlmutstraße anhalten. A. wehrte sich mit kräftigen Tritten und Schlägen und versuchte sich so den Beamten zu widersetzten. Schließlich konnten sie den Aggressiven überwältigen und festnehmen. Der 23-Jährige wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Vermeintlicher Drogendealer attackiert Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen