Verlängerung bis Juli: Cats bleiben wegen großen Erfolgs länger in Wien

Cats ist so erfolgreich, dass die Katzen noch länger in Wien bleiben.
Cats ist so erfolgreich, dass die Katzen noch länger in Wien bleiben. ©Christian Zenger
Die Katzen bleiben vier Wochen länger in Wien. Wegen des großen Erfolges wird der Aufenthalt im Theaterzelt um insgesamt 40 zusätzliche Termine verlängert.
Cats Zelt in Wien
Bilder von der Premiere
Promis stürmen Premiere

Wie berichtet, wurde der Tourproduktion des Musicals “Cats” in der Vorwoche wegen mehr als 100.000 verkauften Tickets ein “Platinticket” überreicht worden – allein über oeticket wurden mehr als 100.000 Karten verkauft. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass sich der Aufenthalt der Katzen in Wien verlängert. Bis zum 1. Juli bleiben die Katzen mit ihrem Theaterzelt in St. Marx, das sind vier weitere Wochen und 40 Zusatztermine. Seit der Premiere im Februar sei die Nachfrage ungebrochen hoch, hieß es in einer Aussendung am Montag.

Das Cats-Zelt kommt beim Publikum gut an

Viel diskutiert wurde im Vorfeld die Wahl der Veranstaltungslocation: Ein Musical im Zelt? Kritiker fanden das Setting unangemessen und auch wettertechnische Bedenken wurden geäußert. Das Wetter spielte aber meistens mit und so musste nur eine Vorstellung wegen Sturm abgesagt werden. Insgesamt sorgen  300 Dimmer, 450 Scheinwerfer und ca. 10.000 Glühlampen in Lichterketten im Zelt für die stimmige Atmosphäre. Das Bühnenbild besteht aus rund 3000 Einzelteilen im Verhältnis 3:1, so sehen die Zuschauer alles aus der „Katzenperspektive“. Hinter der Bühne kümmern sich 30 Personen jeden Abend um vollkommen reibungslose Abläufe. Dem Publikum scheint die Location zu taugen, mittlerweile müsste “Cats” eigentlich schon Doppelplatin erhalten, denn es wurden schon 200.000 Tickets verkauft.
(APA/ Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Verlängerung bis Juli: Cats bleiben wegen großen Erfolgs länger in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen