Verkehrsunfall in Riezlern

Am Montag fuhr ein 22-Jähriger von Mittelberg Richtung Riezlern. Bei der Breitachbrücke kam er aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und fuhr in einen Lichtmast.

Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblichen Sachschaden. Die Feuerwehr Riezlern musste das Fahrzeug mit dem Rüstfahrzeug bergen und das ausgelaufene Motoröl binden. Die Bundesstraße L 201 war für ca. ½ Stunde für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Feuerwehr Riezlern war mit 20 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrsunfall in Riezlern
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.