Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verkehrsunfall in Götzis

Am Montag, den 22.11.2004, um 09.15 Uhr fuhr eine 38-jährige, in Altach wohnhafte Frau mit ihrem Fahrrad in Götzis in Richtung Hohenems und wollte in Richtung Altach abbiegen.

Nachdem sie den Gegenverkehr vorbeigelassen hatte, bog sie nach links ab. Zur selben Zeit wollte eine unbekannte PKW-Lenkerin mit ihrem PKW (heller Kleinwagen) von der Rheinstraße kommend nach links (Richtung Hohenems) in die L 190 einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und der unbekannten PKW-Lenkerin. Nachdem die Radfahrerin an der Unfallstelle angegeben hatte, dass sie nicht verletzt worden sei, verließen die beiden Beteiligten die Unfallstelle ohne sich gegenseitig die Identität bekannt zu geben.

Wie sich später herausstellte, wurde die Radfahrerin bei dem Unfall aber leicht verletzt. Die Fahrzeuglenkerin, es handelt sich um eine 30-35 jährige Frau mit dunklen, gewellten Haaren und sie sprach Vorarlberger Dialekt, sowie allfällige Zeugen werden ersucht, sich mit dem Gendarmerieposten Götzis (Tel. 059133-8157-100) in Verbindung zu setzen.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrsunfall in Götzis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.