Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdächtiges Paket: U1-Station Reumannplatz in Wien gesperrt

Die U-Bahn-Station Reumannplatz wurde gesperrt
Die U-Bahn-Station Reumannplatz wurde gesperrt ©Wiener Linien/ Johannes Zinner
Ein verdächtiges Paket sorgte am Donnerstagvormittag laut Polizei für eine Sperre der U1-Endstation Reumannplatz in Wien-Favoriten. Sprengstoffexperten wurden eingeschaltet.

Ein “sachkundiges Organ”, also ein auf das Erkennen sprengstoffverdächtiger Gegenstände spezialisierter Beamter, sei zum Reumannplatz unterwegs, sagte Behördensprecher Roman Hahslinger.

Störung der U1 wegen Paket

Die U-Bahnlinie 1 war nur zwischen dem Südtiroler Platz und der Endstelle Leopoldau unterwegs. Vom Reumannplatz zum Südtiroler Platz war der Betrieb nach Angaben der Wiener Linien vorläufig eingestellt.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 10. Bezirk
  • Verdächtiges Paket: U1-Station Reumannplatz in Wien gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen