Vandalenakte in Wiener Kirchen: Auch Barnabitenkirche betroffen

Mittlerweile sind Fälle von Sachbeschädigungen in fünf Wiener Kirchen bekannt.
Mittlerweile sind Fälle von Sachbeschädigungen in fünf Wiener Kirchen bekannt. ©APA
Mittlerweile sind es fünf Kirchen in Wien, in denen es zu Sachbeschädigung gekommen ist: Am Dienstag wurden auch in der Barnabitenkirche zwei Statuen beschädigt. Über den Täter oder die Täter gibt es widersprüchliche Angaben, so die Polizei.
Steffl-Statue beschädigt
Die Vandalismus-Serie
Schönborn zu der Causa
Verdächtiger einvernommen
Festnahme in NÖ
Verwüstete Lazaristenkirche

Polizeisprecher Roman Hahslinger bestätigte der APA am Nachmittag Online-Berichte von “Kurier” und “Österreich”, in denen es hieß, dass am Dienstag in der Früh auch in der Barnabitenkirche im Bezirk Mariahilf zwei Statuen beschädigt worden seien.

Widersprüchliche Berichte von Zeugen

Zeugenberichte würden auf eine Frau bzw. ein Pärchen hindeuten, sagte Hahslinger. Von einer Überwachungskamera in der Nähe des Tatortes seien dagegen Aufnahmen von einer Person gemacht worden, die dem Tatverdächtigen aus den Fällen vom Wochenende ähnlich sieht. Der Ghanaer sollte am Dienstagnachmittag zu den Vorwürfen einvernommen werden. Er war zuvor im niederösterreichischen Traiskirchen festgenommen worden.

Vandalismus in Wiener Kirchen

Mittlerweile sind Fälle von Sachbeschädigungen in fünf Wiener Kirchen bekannt.
Mittlerweile sind Fälle von Sachbeschädigungen in fünf Wiener Kirchen bekannt. ©APA

Michael Prüller, Pressesprecher der Erzdiözese Wien, berichtete, dass der Schaden in der Mariahilfer Pfarrkirche zeitig in der Früh entdeckt worden sei. In dem Gotteshaus selbst habe die Tat niemand mitbekommen.

Seit Samstagnachmittag sind Fälle von Sachbeschädigung in fünf Wiener Kirchen bekannt geworden. (APA/ Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Vandalenakte in Wiener Kirchen: Auch Barnabitenkirche betroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen